Japanische Delegation in Düsseldorf

Am 09.11.2004 war die Schule für Physiotherapie am Universitätsklinikum Düsseldorf wieder einmal Ziel internationalen Interesses.
Im Rahmen des Besuchs der Rehacare Düsseldorf nutzte eine japanische Delegation die Gelegenheit zu einem kurzen Besuch in der Uniklinik. Ziel dabei war es, Informationen und Anregungen für die Errichtung eines Rehazentrums in Japan zu sammeln. In diesem Zusammenhang bot sich unter anderem natürlich auch die Schule für Physiotherapie als ein interessantes Besuchsziel an.


Japanische Delegation im Bewegungsbad

Bei einem Rundgang durch das Schulgebäude wurden den interessierten Japanern Einblicke in einige Facetten des Fachbereichs Physiotherapie geboten.


Manuelle Therapie - Mobilisation der Schulter


PNF aus dem "Amazonensitz"


Medizinische Trainingstherapie an der Kletterwand

Leider musste aufgrund eines enggesteckten Terminplanes der Wissensdurst der japanischen Delegation mitunter etwas gebremst werden, doch durch die tatkräftige Unterstützung zahlreicher Schüler, gelang es in einer angenehmen Atmosphäre verschiedene Techniken und Therapieformen vorzustellen.
So konnten dann zum Abschied nur zufriedene und lachende Gesichter unter den Beteiligten beobachtet werden.

Text, Bilder und Bearbeitung: Andreas May

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 20.10.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/ausbildung/fachbereich-physiotherapie/verschiedenes/japanische-delegation-in-duesseldorf/