Schule

Die Schule für Physiotherapie befindet sich - von Grün umgeben - im Gelände des Universitätsklinikums Düsseldorf, (Gebäude 15.14.). Das heutige Gebäude wurde im Spätsommer 1981 eingeweiht und bildet mit praktischen und theoretischen Unterrichtsräumen, einer Sporthalle und einem Schwimmbad den Rahmen für die Ausbildung von 78 Schülerinnen und Schülern. Gegründet wurde die Schule 1961 durch den Direktor der orthopädischen Klinik. Seit 2009 liegt die Leitung der Schule in den Händen von Frau Schmidt.



Zur Zeit werden an der Schule für Physiotherapie drei Lehrgänge mit jeweils 30 Schülerinnen und Schülern ausgebildet.
Schulgeld wird nicht erhoben, die Finanzierung erfolgt von staatlicher Seite. Die Kosten für Unterbringung, Verpflegung und benötigte Unterrichtsmittel müssen von den Schülerinnen und Schülern während der drei Jahre selbst getragen werden. Unterkünfte auf dem Kliniksgelände stehen leider nicht zur Verfügung.



Hauptverantwortlich für den physiotherapeutischen Unterricht ist ein Team von 8 Lehrern in Voll- und Teilzeitbeschäftigung. Der medizinische Unterricht wird erteilt von Professoren und Dozenten der Universität sowie von Ärzten aus den Fachkliniken. Die klinischen Praktika finden überwiegend im Universitätsklinikum statt, wodurch lange Anfahrtswege entfallen. Praktikumseinsätze in nahegelegenen Rehabilitationseinrichtungen ergänzen die Ausbildung in den Akutkliniken. Die Organisation sowie die durchgehende Betreuung der Praktika erfolgt durch die Schule.

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 20.10.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/ausbildung/fachbereich-physiotherapie/schule/