• Meldungen
    Düsseldorf - 16.01.18

    Neues Wandspielzeug für die UKD-Kinderklinik

    Neue Spielsachen für die Allgemein-pädiatrische Ambulanz der Kinderklinik am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD): Wale, Schnecken, Libellen und ein Elefant aus Holz schmücken nun die Wände und laden zum Spielen ein. Möglich wurde die Anschaffung der großflächigen Wandspielzeuge durch eine Spende von rund 10.500 Euro des Vereins wünschdirwas e.V. zusammen mit der BBBank und der BBBank Stiftung. Am Dienstag, 16. Januar 2018, wurden die Spielsachen im Rahmen einer symbolischen Scheckübergabe durch Christa Mohr-Folkmer, Vorstandsmitglied von wünschdirwas e.V., und den BBBank Spendenpaten Nicole Happ und Dieter Vleeschhouwers an die Klinik übergeben.

    Düsseldorf - 16.01.18

    Neue Düsseldorfer Studie findet unerwartet hohe Rate von Vorläuferzellen für Blutkrebs bei gesunden Neugeborenen

    Die Entstehung von Blutkrebs, der häufigsten bösartigen Erkrankung im Kindesalter, ist Gegenstand der Forschung. Blutkrebs (Leukämie) ist typischerweise durch Veränderungen der Chromosomen gekennzeichnet. Die am häufigsten anzutreffende Veränderung führt zur Bildung eines neuartigen Proteins, das eine krebsfördernde Wirkung besitzt. Sie scheint ein erster Schritt auf dem Wege der Krebsentstehung zu sein.

    Düsseldorf - 15.01.18

    Düsseldorfer Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. freut sich über Amazon-Spende

    Die Amazon Fulfillment Germany GmbH in Rheinberg spendet 2.500 Euro und 20 Kindle eReader an die Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V., welche sich für krebskranke Kinder der Universitätsklinik Düsseldorf engagiert. Das Geld investiert der Verein in neues Spielzeug und Material für die Ergo- und Sporttherapie, während die Kindle eReader direkt an die Kinder auf der Station gingen. Gabriele Hänsel, Gründungsmitglied und Vorstand der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V., erzählt: „Über die Kindle eReader haben sich unsere kleinen Leseratten am meisten gefreut“.

    Düsseldorf - 11.01.18

    Oberbürgermeister Thomas Geisel unterstützt UKD-Blutspende

    Vier von fünf Menschen in Deutschland sind mindestens einmal in ihrem Leben auf eine Blutspende oder Produkte, die aus einer Blutspende gewonnen werden, angewiesen. Viele Operationen und Therapien können nicht durchgeführt werden, wenn zu wenige Blutkonserven verfügbar sind. Aufgrund der Feiertage, Urlaubszeit sowie Grippe- und Erkältungswellen sinkt die Tendenz zur Blutspende jedoch traditionell im Dezember und Januar. Die Blutspendezentrale am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) ruft generell dringend zum Spenden auf, um die Versorgung der Patienten zu gewährleisten. Oberbürgermeister Thomas Geisel unterstützte diesen Aufruf bei seinem Besuch in der UKD-Blutspende am Donnerstag, 11. Januar 2017. „Ich bin bereits seit vielen Jahren privat Blutspender. Eine Angelegenheit, die mir sehr am Herzen liegt“, so OB Geisel. „Innerhalb der Krankenversorgung ist Blut lebensrettend. Daher unterstütze ich sehr gerne den Aufruf der Uniklinik.“

  • Düsseldorf - 10.01.18

    Semesterkonzert des Medizinerchors: „Kontraste“ am 19. Januar

    Auf eine Reise durch die Musikgeschichte geht es am Freitag, 19. Januar 2018, ab 20 Uhr mit dem Medizinerchor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Unter dem Motto „Kontraste“ führt der Chor das Publikum durch ein Programm voller unterschiedlicher Musikstile und Stimmungen. Rammstein trifft auf Haydn, Game of Thrones auf Gabriel Fauré. Chorstücke wechseln sich ab mit Solostücken, Gesangstücke mit Instrumentalmusik. Von jung bis alt ist für jeden etwas dabei.

    Düsseldorf - 09.01.18

    Doppelfunktion für Prof. Dr. Joachim Windolf

    Prof. Dr. Joachim Windolf übernimmt im Jahr 2018 die Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU) sowie die Vize-Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU)

    Düsseldorf - 09.01.18

    Weitere fünf Jahre Förderung für internationales Graduiertenkolleg

    Das internationale Graduiertenkolleg 1902 (IRTG1902) “Intra- and Interorgan Communication of the Cardiovascular System” ist ein gemeinsamer Forschungsverbund der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und des Cardiovascular Research Centers der University of Virginia, Charlottesville zur Förderung exzellenter Promotionen im internationalen Verbund. Die DFG fördert das Graduiertenkolleg nun für weitere 4,5 Jahre.

    Düsseldorf - 08.01.18

    Redoxforschung in der Klinik für Neurologie: Neue Veröffentlichung in Annual Reviews of Biochemistry

    Das Konzept des oxidativen Stress stammt von Prof. Helmut Sies, der sie 1985 in Düsseldorf formuliert hat, worauf sich die Tradition der Redox(REDuktion und OXidation)-Forschung an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf gründet. In dieser Tradition steht ein jüngst erschienener Übersichtsartikel mit dem Titel „Oxidative Stress“ in den renommierten Annual Reviews of Biochemistry.

link International Patients
Link Japanese Patients
Link Bewerberportal Pflege
Linik Deutschlandstipendium
Link App
Link

Besuchen Sie uns auf

Youtube

Logo-nominiert
  • Zur Website der Knochenmarkspenderzentrale des Universitätsklinikums Düsseldorf wechseln

     

     

  • IMEDON Zertifikat
  • Blutspende
 
  • click here to print this pagePrint
  • Zuletzt aktualisiert am 30.05.2017
  • Current URL: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/en/startseite/