Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene

Lokalisationsstudie Jak1 und Jak2
Lokalisation von Jak1 (blau) und Jak2 (grün) ohne Kinasefunktion. (c) Blood, Januar 2014

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene widmet sich der Diagnostik und Erforschung von Infektionskrankheiten. Dies umfasst die Erregerdiagnostik, unter anderem mittels mikroskopischer, kultureller, serologischer, immunologischer und molekularer Methoden, sowie die Entwicklung von Nachweisverfahren für schwer beziehungsweise nicht kultivierbare Pathogene. Das Spektrum reicht dabei von Bakterien und Pilzen bis zu Parasiten wie Wurmerkrankungen und Malaria.

Die hier gebündelte Fachkompetenz, die angewandte Methodenvielfalt und der jederzeit verfügbare, klinisch mikrobiologische Bereitschaftsdienst haben dazu geführt, dass sich das Institut zu einer infektiologischen Referenzstelle im Raum Düsseldorf entwickelt hat.

Schwerpunkte

  • Untersuchungsschwerpunkte

    • Antibiotikaresistenzen
    • Bakteriologie
    • Mykologie
    • Parasitologie
    • Serologie
  • Forschungsschwerpunkte

    • Aktivierung von Zellen des Immunsystems
    • Antimikrobielle Effektormechanismen
    • Gene Targeting
    • Transplantationsimmunologie
    • Virulenzfaktoren von bakteriellen und parasitären Erregern

Lernen Sie unser Institut näher kennen

Eine Produktion des Medienlabors: http://medienlab.phil.hhu.de/

 

 

Vita Universitätsprofessor Dr. med. Klaus Dieter Pfeffer

bitte hier klicken, um zur vollständigen Vita zu gelangen