OA Prof. Dr. med. Dirk Graf


Persönliche Daten


OA Prof. Dr. med. Dirk Graf

geboren am 23.10.1970 in Aachen

Oberarzt an der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie

Leiter des Darmzentrums des Universitätsklinikums Düsseldorf


Wissenschaftlicher Werdegang

2012 Leiter des Darmzentrums des Universitätsklinikums Düsseldorf
2011 Zusatzbezeichnung "Medikamentöse Tumortherapie"
2011 Habilitation, Innere Medizin, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2010 Oberarzt an der Klink für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie des Universitätsklinikums Düsseldorf, Direktor: Prof. Dr. D. Häussinger
2009 Anerkennung der Schwerpunktsbezeichnung „Gastroenterologie“
seit 2009 Teilprojektleiter neben Herrn Professor Bode des TP 5 der KFO 217
seit 2008 Teilprojektleiter des SFB 575 Experimentelle  Hepatologie (Teilprojekt B13)
2007 Facharztanerkennung für Innere Medizin
2005 - 2007 Bewilligung eines DFG-Antrages im Einzelverfahren (AZ: GR 3108/1-1)
2003 Promotion, Innere Medizin, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
seit 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie (Direktor: Prof. Dr. D. Häussinger)
1999 - 2000 Arzt im Praktikum in der Klink für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie des Universitätsklinikums Düsseldorf (Direktor: Prof. Dr. D. Häussinger)
1992 - 1999 Studium der Humanmedizin an der Universität RWTH-Aachen mit Abschluss des 3. Staatsexamen

 

Auszeichnungen/ Stipendien

2000 Posterpreis der deutschen Gesellschaft zum Studium der Leber (GASL)
 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 04.04.2017
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/kliniken/klinik-fuer-gastroenterologie-hepatologie-und-infektiologie/klinik/team/oberaerzte-und-arbeitsgruppenleiter/oa-pd-dr-med-dirk-graf/