1
  • Behandlungsschwerpunkte

    • Onkologische Chirurgie / Metastasenchirurgie
    • Hepatobiliäre Chirurgie (Leber und Gallenblase
    • Pankreaschirurgie (Bauchspeicheldrüse)
    • Minimal-invasive Chirurgie
    • Colorektale Chirurgie (Dickdarm und Enddarm)
    • Thoraxchirurgie
    • Kinderchirurgie
    • Endokrine Chirurgie (Chirurgie der Drüsen)
    • Adipositaschirurgie
    • Ösophaguschirurgie (Speiseröhre) und Magenchirurgie
    • Chirurgie der Weichteilsarkome

  • Forschungsschwerpunkte

    • Tumorzelldisseminierung und Metastasierung
    • Minimale residuale Systemerkrankung bei malignen Tumoren
    • Leberregeneration, Stammzellforschung
    • Präkonditionierung, Ischämie- und Reperfusion der Leber
    • Signalwege der Inflammation und Apoptose bei Tumoren
    • „Targeted Therapy“ bei neuroendokrinen Tumoren
    • Hepatozelluläres Karzinom - Molekulare Pathogenese, Klassifikation und Therapie
    • Weichteilsarkome - Molekulare Pathogenese, Klassifikation und Therapie  

     

     

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie ist eine moderne Klinik der Supra-Maximalversorgung und ermöglicht die Diagnostik und Therapie sämtlicher allgemein-,  viszeral- und thoraxchirurgischer Krankheitsbilder und gewährleistet zudem die allgemein- und thoraxchirurgische Notfallversorgung polytraumatisierter Patienten. Der Funktionsbereich Kinderchirurgie umfasst das gesamte Spektrum kinderchirurgischer Erkrankungen und Eingriffe.

Ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Klinik umfasst vor allem die Operationen der Leber, Gallenblase und Pankreas. Im Mittelpunkt steht hierbei die chirurgische Therapie bösartiger Tumoren. Neben Standardoperationstechniken kommen auch innovative Behandlungskonzepte in diesem Bereich zur Anwendung welche selbst in scheinbar aussichtslosen Fällen noch eine vollständige operative Entfernung dieser Tumoren ermöglichen können. So ist die in-situ Split-Leberresektion (ALPPS) fester Bestandteil chirurgischer Techniken zur Entfernung von Lebertumoren bei zu geringem prospektivem Restlebervolumen. Weiterhin weltweit einzigartig ist die Anwendung von autologen (patienteneigenen) Stammzellen zur Vergrößerung des prospektiven Restlebergewebes in unserer Klinik. In Kombination mit einer portalvenösen Embolisation ermöglicht diese Technik in bestimmten Fällen ebenfalls die vollständige Entfernung eines bösartigen Lebertumors, der ansonsten hätte nicht mehr entfernt werden können. Im Bereich der Pankreaschirurgie steht neben der Entfernung bösartiger Tumore vor allem die chirurgische Therapie der chronischen Pankreatitis im Vordergrund. Unterstrichen wir die ausgewiesene Expertise im Bereich der Leber- und Pankreaschirurgie durch die Zertifizierung unserer Klinik als Leber- und Pankreaszentrum.

Unsere Klinik ist ebenfalls Teil des zertifizierten Darmzentrums und gewährleistet somit standardisierte Darmoperationen auf höchstem Niveau. Bei allen onkologischen Patienten ermöglicht die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Kliniken die Erarbeitung eines individualisierten Therapiekonzeptes um einen maximalen Therapieerfolg für den Patienten zu erzielen.

Die Erarbeitung individualisierter Therapiekonzepte für alle Tumoren erfolgt in unseren onkologischen, interdisziplinären Tumorkonferenzen, in Anlehnung an weltweite Therapiestandards. Selbst bei fortgeschrittenen Tumorleiden, mit Ausbildung einer Peritonealkarzinose, finden sich mittlerweile interdisziplinäre Therapiekonzepte, die ein primär chirurgisches Vorgehen rechtfertigen. So bietet unsere Klinik seit 2010 bei Vorliegen einer Peritonealkarzinose die Möglichkeit der intraoperativen Durchführung einer hyperthermen intraperitonealen Chemotherapie (HIPEC)  in Kombination mit einer zytoreduktiven Operation an.

Die Thoraxchirurgie ist ebenfalls integraler Bestandteil unserer Klinik und umfasst das gesamte Spektrum thoraxchirurgischer Eingriffe und erfolgt durch ausgewiesene Thoraxchirurgen.

Selbstverständlich sind Operationen der Speiseröhre und des Magens Teil unseres Behandlungsspektrums. Insbesondere bösartige Tumoren der Speisröhre stehen hierbei sowohl klinisch als auch wissenschaftlich im Vordergrund.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik ist traditionell die endokrine Chirurgie. Die chirurgische Therapie von Schilddrüsen-, Nebenschilddrüsen- oder Nebennierenerkrankungen erfolgt hierbei ebenfalls in enger, interdisziplinärer Kooperation. Gutartige Nebennierentumoren werden hierbei bevorzugt minimal-invasiv durch endoskopische Verfahren entfernt.

Die bariatrische Chirurgie umfasst neben der Beratung bei morbider Adipositas alle gängigen chirurgische Behandlungs-methoden (u.a. "Gastric Banding", "Gastric Sleeve Resection", biliopankreatische Diversion) sowie die kosmetischen Folgeoperationen.

In unserer Klinik kommen auch vermehrt minimal-invasive Operationsverfahren zum Einsatz. Die minimal-invasive Chirurgie hat sich speziell in der Chirurgie der Hernien (Eingeweidebrüche), der Gallenblase, des Dickdarmes, der Milz und der Nebenniere etabliert. Bei Patienten mit einem chronischen Reflux in die Speiseröhre bietet die laparoskopische Fundoplikatio eine komplikationsarme Therapieform, die nur noch kurze Krankenhausaufenthalte erforderlich macht.

Weichteilsarkome sind bösartige Weichgewebstumoren, die besonders an den Extremitäten, am Rumpf und an den inneren Organen auftreten. Diese Tumorart ist ebenfalls  fester Bestandteil unseres umfassenden Behandlungsspektrums. Interdisziplinäre Therapiekonzepte ermöglichen hierbei, insbesondere bei Sarkomen des Bauchraumes einen langfristigen Therapieerfolg nach einer kurativen Operation. Bei Sarkomen der Extremitäten stehen funktionserhaltende und rekonstruktive Eingriffe im Vordergrund um Amputationen möglichst zu vermeiden.

Direktor der Klinik


Bild von:  Univ.-Prof. Dr. med. Wolfram T. Knoefel
Univ.-Prof. Dr. med. Wolfram T. Knoefel

Email: knoefel@uni-duesseldorf.de

Lebenslauf

Sekretariat

Fr. Breitenbach

Tel.: +49(0)211-81 17351

Fax: +49(0)211-81 17359

Email: Ingrid.Breitenbach@med.uni-duesseldorf.de

Fr. Kersting

Tel.: +49(0)211-81 17350

Fax: +49(0)211-81 17359

 

 

Aktuelles:

 

 

  • 1
 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/kliniken/klinik-fuer-allgemein-viszeral-und-kinderchirurgie/