Sie bekommen ein Baby?

Das sollten Sie mitnehmen!

  • Mutterpass
  • Krankenkassenkarte
  • Einweisungs- beziehungsweise Überweisungsschein Ihres Frauenarztes (bei ambulanter Vorstellung)
  • Personalausweis, Familienstammbuch oder Heiratsurkunde beziehungsweise Geburtsurkunde der Mutter (zur standesamtlichen Anmeldung Ihres Kindes in unserer Patientenaufnahme)
  • bequeme Kleidung zur Geburt für Mutter und Vater (T-Shirt, Socken, bequeme Schuhe, bequeme Hose, Pulli usw.)
  • Toilettenartikel (inkl. Handtücher, Waschlappen, Duschgel, Zahnbürste usw.)
  • Kleidung für den stationären Aufenthalt (Nachthemd, Morgenmantel, Still-BH, stillfreundliche Wäsche, T-Shirt, legere Hose usw.)
  • Kleidung für das Baby auf dem Heimweg (Hemdchen, Jacke oder T-Shirt, Strampler, Mützchen, ggf. warme Jacke, Decke usw.)
  • für den Heimweg zum Beispiel Kindersitz für das Auto

Nicht vergessen: Kamera mit lichtempfindlichem Film und frischen Batterien, CDs oder Musikkassetten, Lesestoff. Bedenken Sie bitte, dass im Kreißsaal eine konstant warme Temperatur herrscht.

Und noch ein Tipp: Viele Kinder kommen nachts zur Welt - und da ist unsere Küche leider geschlossen. Für den Fall, dass die Geburt länger dauert und die Eltern allzu hungrig werden: Bringen Sie sich eine Kleinigkeit zu essen mit!

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 23.09.2015
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/patienten/checkliste-fuer-den-aufenthalt/fuer-werdende-muetter/