Patientenvertretung

 

Art und Umfang eines Krankenhausbetriebes lassen es leider nicht immer zu, auf alle Wünsche der Patientinnen und Patienten während ihres stationären Aufenthaltes einzugehen, weil beispielsweise Notfälle oder Schwerstkranke vorrangig behandelt werden müssen. Haben Sie daher bitte Verständnis für diese manchmal nicht vermeidbare Situation, die eine gewisse Geduld und Rücksichtnahme erfordert. Denken Sie bitte daran, dass Sie selbst oder einer Ihrer Angehörigen auch hiervon betroffen sein könnten.

Wenn Sie dennoch Anlass zu einer Beschwerde sehen, wenden Sie sich bitte an die Beschwerdestelle Ihrer Patientenvertretung.

In der Patientenbeschwerde- und Kommunikationsstelle steht Ihnen Ihr Interessensvertreter, der Patientenfürsprecher

Herr Nollmann, jeweils freitags von 11.30 bis 14.00 (nach Vereinbarung auch später) im Gebäude der Frauenklinik (Geb. 14.75), Raum 332 (2. Etage) zur Verfügung. Sie können ihn während dieser Zeit auch telefonisch unter der Rufnummer 0211 81-17 294 (von außerhalb), bzw. über den Hausruf 17 294 und während der übrigen Zeiten über einen Anrufbeantworter unter den gleichen Telefonnummern sowie über die Emailadresse: PBS@med.uni-duesseldorf.de, erreichen.

Wenn Sie den Patientenfürsprecher anschreiben wollen, so adressieren Sie Ihren Brief bitte an die Patientenbeschwerdestelle

Herrn Rainer Nollmann  (Patientenfürsprecher)

Geb. 14.75.02.332

und geben Sie Ihren Brief in die Hauspost oder werfen ihn in den Beschwerdebriefkasten der Patientenvertretung bzw. faxen ihn an 0211-81-01517118.

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 24.05.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/patienten/patientenvertretung/