Düsseldorf - 24.02.17

Jun.-Prof. Dr. Ute Scholl erhält wichtigsten deutschen Nachwuchspreis

24.02.2017 - Vier Wissenschaftlerinnen und sechs Wissenschaftler erhalten in diesem Jahr den Heinz Maier-Leibnitz-Preis und damit die wichtigste Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Das hat ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eingesetzter Auswahlausschuss jetzt in Bonn beschlossen. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten die mit je 20 000 Euro dotierte Auszeichnung am 3. Mai in Berlin. Im Anschluss daran wird das 40-jährige Jubiläum des Heinz Maier-Leibnitz-Preises gefeiert.

Düsseldorf - 23.02.17

Neurochirurgen ziehen beim Karnevalszug in Niederkassel mit

23.02.2017 – Unter dem Motto „Jehirn kapott – Wir machen’s flott“ ziehen die Mitarbeiter der Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Düsseldorf am Karnevalssonntag beim Umzug und Tonnenrennen in Niederkassel mit und werfen Kamelle ins närrische Volk.

Düsseldorf - 22.02.17

Zelluläre und molekulare Mechanismen der Kortisonwirkung auf Leukämiezellen erstmalig entschlüsselt – Publikation in Nature zeigt neue Therapiemöglichkeiten auf

22.02.2017 – Ein internationales Wissenschaftlerteam hat die völlig unterschiedliche Wirkung von Kortison auf die beiden Leukämieformen „akute lymphoblastische Leukämie (ALL)“ und „akute myeloische Leukämie“ untersucht und entschlüsselt.

Düsseldorf - 21.02.17

Bei den Düsseldorfer Allergietagen 2017 stehen die Themen Ernährung sowie Insektengift- und Hautallergien im Fokus

16.02.2017 - Das Universitätsklinikum Düsseldorf und Düsseldorf Congress Sport & Event laden auch in diesem Jahr wieder zu den Düsseldorfer Allergietagen ein. Die sechste Auflage der Düsseldorfer Allergietage findet am 10. und 11. März im CCD Congress Center Düsseldorf statt. „Die Veranstaltung ist seit 2012 ein fester Bestandteil des Programms im CCD Congress Center Düsseldorf. Allergiker treffen hier direkt auf Experten und informieren sich so aus erster Hand über den aktuellen Stand der medizinischen Forschung“ sagt Hilmar Guckert, Sprecher der Geschäftsführung von Düsseldorf Congress Sport & Event.

Düsseldorf - 17.02.17

Wünsche und Hoffnungen steigen lassen: Luftballonaktion der Uniklinik-Azubis

17.02.2017 – „Lass dich nicht hängen, kämpfe für dich, damit dein Umfeld nicht zerbricht“, stand auf einer der Karten, die an bunten Luftballons hingen. Schülerinnen und Schüler des zweiten Lehrjahres der Gesundheits- und Krankenpflege am Universitätsklinikum Düsseldorf ließen sie am Freitag, den 17. Februar 2017, an der MNR-Klinik gemeinsam mit Patienten steigen. Als Projekt im Modul „Tumorkranke Menschen pflegen“ hatten sie Wünsche und Hoffnungen von Onkologiepatienten aus der Kinder-, Frauen- und MNR-Klinik gesammelt, um diese gemeinsam steigen und so symbolisch loszulassen. Unterstützt wurde die Aktion durch Torsten Rantzsch, Pflegedirektor der Uniklinik.

Düsseldorf - 16.02.17

Rechtsmedizin – wie im Film?

16.02.2017 – Fernseh-Rechtsmediziner haben entweder an der Universität nicht aufgepasst oder arbeiten häufig einfach nur fahrlässig. Zu diesem Schluss kam Professor Stefanie Ritz-Timme, Leiterin des Institutes für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Düsseldorf, am Mittwoch, den 15. Februar 2017, vor rund 140 Zuhörern im Foyer des Zentrums für Operative Medizin II in ihrem Vortrag „Rechtsmedizin – wie im Film?“. Am Beispiel von verschiedenen realen Fällen verglich die Rechtsmedizinerin Film und Realität.

Düsseldorf - 15.02.17

Elternbefragung bei Schuleingangsuntersuchung: Was fördert die Gesundheit von Kindern?

15.02.2017 - In einer groß angelegten Studie bei den diesjährigen Schuleingangsuntersuchungen befragt das Universitätsklinikum Düsseldorf in Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf erstmals die Eltern, welche Beratungs-und Unterstützungsangebote sie kennen oder schon in Anspruch genommen haben. Eine Verknüpfung mit den Ergebnissen der Schuleingangsuntersuchung soll Erkenntnisse darüber liefern, welche Angebote die Gesundheit der Kinder tatsächlich fördern. In den nächsten beiden Jahren erhalten rund 10.000 Eltern von künftigen Erstklässlern einen Fragebogen. Gerade hat die 1.000 Familie an der Befragung teilgenommen. Aber weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind notwendig, damit die Studie möglichst repräsentativ wird.

Düsseldorf - 15.02.17

Pizza, Burger und Co.: Eine einzige fettreiche Mahlzeit kann den Stoffwechsel schädigen und den Weg zu Fettleber- und Diabetes-Erkrankungen bereiten

15.02.2017 - Die weltweite Ausbreitung von Übergewicht, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes wird häufig mit dem Verzehr gesättigter Fette in Verbindung gebracht. Wissenschaftler am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) und am Helmholtz Zentrum München (HMGU) haben herausgefunden, dass bereits die einmalige Aufnahme einer größeren Menge Palmöl die Empfindlichkeit des Körpers für Insulin verringert sowie vermehrte Fetteinlagerungen und Veränderungen im Energiestoffwechsel der Leber hervorruft. Die Studienergebnisse geben Aufschluss über die frühesten Veränderungen im Leberstoffwechsel, welche langfristig zu Fettlebererkrankungen bei Übergewicht und Typ-2-Diabetes führen können.

Düsseldorf - 12.02.17

Feierlicher Auftakt des fünften A²-Mentoring-Programms

13.02.2017 – Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung auf Schloss Mickeln startete am Montag, den 30. Januar 2017, der fünfte Jahrgang des A²-Mentoring-Programms der Medizinischen Fakultät für 45 neue Medizinstudenten. Bei dem Programm begleiten und beraten erfahrene Ärztinnen und Ärzte Studierende (Mentees) durch ihr Studium bis hin zum Berufsanfang. Der Festvortrag „Aber Dr. Google sagt…“ von Dr. Sascha Bechmann aus der Philosophischen Fakultät beschäftigte sich mit Problemen, Herausforderungen und Chancen von Patienteninformationen aus dem Internet. Durch das Programm führten Studiendekanin Prof. Stefanie Ritz-Timme und Stv. Studiendekan Prof. Matthias Schneider.

Düsseldorf - 07.02.17

Neuer molekularer Mechanismus der Synapsenstabilisierung beschrieben

07.02.2017 – Neuronale Synapsen dienen der Informationsübertragung zwischen Nervenzellen durch Freisetzung einer Neurotransmittersubstanz – zum Beispiel Glutamat – aus synaptischen Bläschen (lat. Vesikeln) in der ausschüttenden (fach. präsynaptischen) Zelle. Diesen Vorgang nennt man Vesikel-Exozytose. Rezeptoren der informationsaufnehmenden (fach. postsynaptischen) Zelle reagieren dann auf diesen Neurotransmitter – die Informationen werden weitergegeben.

Düsseldorf - 03.02.17

Medizinische Fakultät verleiht 103 Doktortitel

03.02.2017 – 103 Doktortitel verlieh die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf am Freitag, den 03. Februar 2017, im Rahmen ihrer Promotionsfeier. 96 Promotionen wurden in der Humanmedizin abgeschlossen und sieben in der Zahnmedizin – in der Humanmedizin promovierten 59 Frauen und 37 Männer; in der Zahnmedizin sechs Frauen und ein Mann. Mit rund 63 Prozent ist an der HHU der Anteil weiblicher Promovendinnen erneut deutlich höher als der Bundesdurchschnitt, der bei rd. 59 Prozent liegt. Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist er aber leicht gesunken.

Düsseldorf - 02.02.17

Patienten beteiligen – Forschung gemeinsam voranbringen

02.02.2017 - Wie können sich Patienten an Forschungsprojekten beteiligen? Wie lassen sich Gesundheitsinformationen verständlich aufbereiten? Diese Fragen diskutieren über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, beim 2-Jahres-Treffen des Regionalen Innovationsnetzwerks (RIN) Diabetes des Deutschen Diabetes-Zentrums. Wissenschaftler stellen bei der Feier Ergebnisse des RIN-Projektes „Patienteninitiierte Forschung“ vor. In einer Podiumsdiskussion mit Experten verschiedener Fachbereiche wurde das Thema Patientenbeteiligung in der Forschung umfassend erörtert.

Düsseldorf - 01.02.17

Neues Beratungsangebot für Paare bei Krebs

01.02.2017 - Universitätstumorzentrum Düsseldorf und Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. starten Kooperationsprojekt, um gezielt Paare in belastenden Situationen zu unterstützen.

Düsseldorf - 31.01.17

Seltene Erkrankungen sind eine häufige Diagnose

27.01.2017- Das Universitätsklinikum Düsseldorf stellt am 1. Februar dem Fachpublikum sein neues Zentrum für Seltene Erkrankungen Düsseldorf vor. Eine Erkrankung gilt als selten, wenn sie bei weniger als fünf von 10.000 Menschen auftritt. Nach aktuellem Wissenstand werden mehr als 8.000 verschiedene Krankheitsbilder zu den seltenen Erkrankungen gezählt.

Düsseldorf - 31.01.17

Pflege zu Hause - Kostenfreie Pflegekurse für pflegende Angehörige und Interessierte

31.01.2017 – Wie hebe ich einen bettlägerigen Menschen fachgerecht hoch, welche besondere Pflege braucht er und wie kann ich diese emotional in meinen Alltag integrieren? Das sind einige der zentralen Fragen eines dreitägigen und kostenlosen Pflegekurses, den die Pflegedirektion des Universitätsklinikums Düsseldorf speziell für Angehörige und Interessierte veranstaltet, die jemanden zu Hause pflegen. Der nächste Termin startet am Samstag, den 04. Februar 2017. Ein weiterer Termin findet Ende Mai statt.

Düsseldorf - 30.01.17

Benefizkonzert zum Weltkrebstag

27.01.2017 – Am Samstag, den 04. Februar 2017, findet ab 19 Uhr im Veranstaltungssaal des Stilwerk, Grünstraße 15, in der Düsseldorfer Innenstadt ein Benefizkonzert zum Weltkrebstag statt. Geboten werden beliebte Songs aus Pop- und Rockmusik. Bildpräsentationen von Fotografien und Kunstwerken unterlegen parallel die Musik. Die Spendenerlöse gehen zugunsten der Kinderonkologie des Universitätsklinikums Düsseldorf über die Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V.

Düsseldorf - 27.01.17

Prof. Katrin Amunts verstärkt acatech

27.01.2017 - Professor Katrin Amunts ist neues Mitglieder von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Die Wissenschaftlerin gehört zu den insgesamt 35 Forschern, die die acatech-Mitglieder im Oktober in ihre Reihen wählten und die die Wahl angenommen haben. acatech ist die von Bund und Ländern geförderte nationale Akademie und Stimme der Technikwissenschaften im In- und Ausland. Sie berät Politik und Gesellschaft in technologiebezogenen Fragen.

Düsseldorf - 27.01.17

Reprogrammierung von Fruchtwasser-Stammzellen in Richtung Pluripotenz

Bemühungen, Fruchtwasser-Stammzellen und andere Zelltypen chemisch zur Pluripotenz zurückzubringen, müssen sich auf das Screening und Testen von OCT4-Modulatoren konzentrieren. Die molekulare Signatur der chemisch reprogrammierten Zellen unterstreicht auch, dass die Zellen nicht wie embryonale Stammzellen „aussehen“ müssen, um wie sie zu funktionieren.

Düsseldorf - 26.01.17

Spendenübergabe der Weihnachtsmarkt-Einnahmen

26.01.2017 – Erfolgreiche Premiere für die Spendenaktion des ersten Weihnachtsmarktes auf dem Gelände des Universitätsklinikums Düsseldorf: Mehr als 3000 Euro konnte die Wir-Gefühl-Gruppe der Pflegeleitungen am Mittwoch, den 25. Januar 2017, an die Knochenmarkspenderzentrale und die Blutspendezentrale übergeben. Gemeinsam mit Pflegedirektor Torsten Rantzsch und Kaufmännischen Direktor Ekkehard Zimmer überreichte die Gruppe den beiden Institutionen jeweils einen Scheck über 1516 Euro.

Düsseldorf - 25.01.17

Viele Spender Dank Unterstützung

25.01.2017 - Die Blutspende-Aufrufe der Rheinbahn in allen Fahrzeugen und Bahnhöfen über einen Zeitraum von drei Wochen haben zu einer deutlichen Verbesserung der Versorgungslage mit Blutprodukten in der Uniklinik Düsseldorf geführt. Durch die Rheinbahn-Aufrufe und die Veröffentlichungen dazu kamen pro Woche ca. ein Drittel mehr Spender als im Dezember in die Blutspendezentrale der Uniklinik.

Pressekontakt

-

Pressestelle

Susanne Dopheide
Tel.: +49 (0) 2 11-8 10 41 73
Fax: +49 (0) 2 11-8 10 49 08
E-Mail: susanne.dopheide@med.uni-duesseldorf.de 

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 13.10.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/presse/