Ulrich-Hadding-Forschungspreis geht an Dr. Manuel Etzkorn

Düsseldorf - 13.09.17

VON: REDAKTION, BMFZ

Der diesjährige Ulrich-Hadding-Forschungspreis wurde am 12. September 2017 an Dr. Manuel Etzkorn, Institut für Physikalische Biologie, für seine Leistungen zur Entwicklung neuer NMR-Methoden und deren Anwendung an komplexen biologischen Systemen verliehen.


Der Prorektor für Forschung und Transfer der HHU, Prof. Dr. Peter Westhoff (r.), übergab den Preis an Dr. Manuel Etzkorn. Foto: Alexander Schneider

Dabei kombiniert Dr. Etzkorn äußerst erfolgreich und konsequent seine herausragende Expertise in der Methodenentwicklung für NMR-Spektroskopie sowie in der Entwicklung neuer Methoden für die Biochemie. Dies ermöglicht eine völlig neuartige Untersuchung biologischer Systeme, die bisher nicht zugänglich waren, wie z.B. den äußerst komplexen Vorgang der Membranproteinfaltung.

Der Preis wurde verliehen im Rahmen des diesjährigen BMFZ-Meetings, das unter dem Thema “Molecular Mechanisms of Therapy Resistance in Malignant Tumors” stand. Hochrangige deutsche und internationale Forscher präsentieren auf dem Treffen aktuelle Erkenntnisse.


 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 18.09.2015
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/presse/detailansicht/