• Meldungen
    Düsseldorf - 30-09-16

    State-of-the-Art-Lectures im Herbst 2016: Onkologische und rekonstruktive Operationen in Senologie und Gynäkologie

    30.09.2016 – Am 05. Oktober 2016 referiert Dr. Jürgen Hoffmann, Stellv. Leiter des Brustzentrums der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Düsseldorf, über onkologische und rekonstruktive Operationen bei Krebserkrankungen. Der Vortrag ist Teil der Herbstausgabe der State-of-the-Art-Lectures des Universitätstumorzentrums. Diese finden einmal im Monat mittwochs um 16.30 Uhr im Hörsaal 13B der MNR-Klinik statt.

    Düsseldorf - 29-09-16

    Fusionsbildgebung verkürzt Eingriffe im Herzkatheterlabor

    29.09.2010 – Für den Erfolg von Eingriffen in der Herz- und Gefäßmedizin mithilfe eines Herzkatheters sind sowohl Ultraschallbilder als auch Röntgenbilder notwendig. Im Katheterlabor der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie am Universitätsklinikum Düsseldorf können beide Aufnahmen zu einem Bild zusammengefasst dargestellt werden. Das System bündelt die Information für den behandelnden Arzt und verkürzt dadurch den Eingriff für den Patienten und die damit einhergehende Strahlenbelastung erheblich.

    Düsseldorf - 26-09-16

    Neuer Sammelband: Medizinische Fachgesellschaften im Nationalsozialismus

    25.09.2016 - In den letzten Jahren hat sich die medizinhistorische Forschung intensiv mit der Aufarbeitung der Geschichte einzelner medizinischer Fachgesellschaften in der Zeit des Nationalsozialismus beschäftigt. Mit dem neuen, Anfang Juli im LIT Verlag erschienenen Sammelband „Medizinische Fachgesellschaften im Nationalsozialismus – Bestandsaufnahme und Perspektiven“ präsentiert Dr. Matthis Krischel vom Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin des Universitätsklinikums Düsseldorf zusammen mit seinem Kollegen Dr. Mathias Schmidt (RWTH Aachen) und Prof. Dr. Dr. Dr. Dominik Groß (ebenfalls RWTH Aachen) einen Überblick über laufende Projekte und aktuelle Ergebnisse der medizingeschichtlichen Forschung.

    Düsseldorf - 22-09-16

    Online-Umfrage: Wissensregion Düsseldorf

    22.09.2016 - Im kommenden Februar wird in der „Auftaktkonferenz Wissensregion Düsseldorf“ darüber diskutiert, wie eine Zusammenarbeit der Düsseldorfer Hochschulen, der Stadt Düsseldorf sowie der Nachbarkommunen, der IHK und weiteren Organisationen gestaltet werden kann.

  • Düsseldorf - 22-09-16

    Maximilian Lenz erhält Nachwuchspreis der Anatomischen Gesellschaft

    22.09.2016 – Eine Magnetstimulation des Gehirns kann hemmende Kontaktstellen zwischen Nervenzellen beeinflussen und dadurch die Hirnaktivität anhaltend verändern. Für diese Erkenntnis über die Wirkmechanismen der sogenannten repetitiven transkraniellen Magnetstimulation – einem nicht-invasiven Hirnstimulationsverfahren, das z.B. in der Therapie von Depressionen eingesetzt wird – zeichnete die Anatomische Gesellschaft Maximilian Lenz vom Institut für Anatomie II des Universitätsklinikums Düsseldorf mit dem renommierten Nachwuchspreis der Gesellschaft aus.

    Düsseldorf - 21-09-16

    Schuljubiläum der Alfred-Adler-Schule: 40 Jahre Unterricht im Krankenhaus

    21.09.2016 – Am Mittwoch, den 21. September 2016, feierte die Alfred-Adler-Schule – Schule für Kranke der Landeshauptstadt Düsseldorf ihr 40-jähriges Bestehen. In der Zeit von 09:30-12.30 Uhr trafen sich Schülerinnen und Schüler, das Lehrkollegium und alle Interessierten vor dem neuen schulischen Verwaltungssitz im Gebäude 11.66 um das Schuljubiläum zu feiern.

    Düsseldorf - 20-09-16

    Neues Medikament wirksam bei schubförmiger MS: Ergebnisse der Phase II Studie MOMENTUM

    20.09.2016 - Die klinische Entwicklung neuer und wirksamer Medikamente zur Behandlung der Multiplen Sklerose wird intensiv betrieben. An ihr leiden weltweit etwa 2.5 Millionen Patienten. Diese Erkrankung von Gehirn und Rückenmark ist eine Autoimmunerkrankung und im jüngeren Erwachsenenalter häufigste Ursache bleibender neurologischer Behinderung.

    Düsseldorf - 19-09-16

    Grippeschutzimpfung 2016/2017

    19.09.2016 - Zu den wirkungsvollsten vorbeugenden Maßnahmen der modernen Medizin gehören die Schutzimpfungen. Neben dem Schutz des Individuums vor Erkrankungen, die von Mensch zu Mensch verbreitet werden, sorgen sie auch für einen allgemeinen Schutz der gesamten Bevölkerung. In einer Gesellschaft mit einem hohen Anteil an geimpften Personen, finden Erreger keine Angriffsfläche mehr: Der Kollektivschutz sorgt dafür, dass sie sich nicht mehr ausbreiten können.

link International Patients
Link Japanese Patients
Link Bewerberportal Pflege
Linik Deutschlandstipendium
Link App
Link

Besuchen Sie uns auf

Youtube

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 03.08.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/startseite/