Publikationen Anke Hoffstadt

Eine Frage der Ehre - Zur 'Beziehungsgeschichte' von "Stahlhelm. Bund der Frontsoldaten" und SA, in: Yves Müller/Reiner Zilkenat (Hg.), Bürgerkriegsarmee. Forschungen zur nationalsozialistischen Sturmabteilung (SA), Frankfurt am Main u. a. 2013, S. 267-296.

zusammen mit Frank Sparing, Museen über den Ersten Weltkrieg in Belgien und Nordfrankreich, in: rheinform. Informationen für die rheinischen Museen (2/2013), S. 23-28.

zusammen mit Paul Ciupke und Frank Sparing, Der Erste Weltkrieg im Kontext deutscher und französischer Erinnerungskultur, in: Stiftung Topographie des Terrors (Hg.), GedenkstättenRundbrief Nr. 171 (9/2013), S. 41-53

zusammen mit Peter Bathke (Hg.): Die neuen Rechten in Europa. Zwischen Neoliberalismus und Rassismus, Köln: PapyRossa 2013.

Stahlhelm, in: Wolfgang Benz (Hg.): Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart, Bd. 5:

Organisationen, Institutionen, Bewegungen, Berlin: De Gruyter Saur 2012, S. 585-587.

 "... nur wenn man das Fronterlebnis versteht, kann man den Nationalsozialismus verstehen". Der Erste Weltkrieg als "Maschine zur Brutalisierung der Welt" und seine Bedeutung für die '(politischen) Soldaten' des Nationalsozialismus, in: Lernen aus der Geschichte (LaG) Magazin 11 (2012), S. 7-11, URL: <http://lernen-aus-der-geschichte.de/Lernen-und-Lehren/Magazin/10898> (letzter Aufruf 17.12.2012)

Mit der 'verrosteten Waffe des wirtschaftlichen Boykotts'. Hannah Ahlheim über Stigmatisierungen, Grenzziehungen und die antisemitischen und politischen Boykotte in Deutschland 1924 bis 1935, in: neue politische literatur 57 (2012), H. 2, S. 201-214.

Gerd Krumeich in Verbindung mit Anke Hoffstadt und Arndt Weinrich (Hg.), Nationalsozialismus und Erster Weltkrieg, Essen 2010 (Schriften der Bibliothek für Zeitgeschichte – NF; 24).

Frontgemeinschaft? Der „Stahlhelm. Bund der Frontsoldaten“ und der Nationalsozialismus, in: Gerd Krumeich (Hg.), Nationalsozialismus und Erster Weltkrieg, Essen 2010 (Schriften der Bibliothek für Zeitgeschichte – NF; 24), S. 191–206.

zusammen mit Richard Kühl, Das Blut des Kriegers. Ernst Jüngers „Vermessung der Todeslandschaft“ und die moderne Gewaltforschung, in: Christine Knust/Dominik Groß (Hg.), Blut. Die Kraft des ganz besonderen Saftes in Medizin, Literatur, Geschichte und Kultur, Kassel 2010, S. 81–100.

zusammen mit Richard Kühl, Der lästige Wiedergänger und die toten Helden. Zur Ikonisierung Paul Schulz’ als Held und Märtyrer der frühen nationalsozialistischen ‚Bewegung‘, in: Dominik Groß/Christoph Schweikardt (Hg.), Die Realität des Todes. Zum gegenwärtigen Wandel von Totenbildern und Erinnerungskulturen, Frankfurt a. M./New York 2010, S. 261–299.

zusammen mit Richard Kühl, Dead Man Walking – Der ‚Fememörder‘ Paul Schulz und seine »Erschießung am 30. Juni 1934«, in: Historical Social Research 34 (2009), H. 4, S. 273-285.

Nationalsozialismus und Erster Weltkrieg, in: newsletter 33 (2009, 2), S. 34–40 (http://www.akmilitaergeschichte.de/download/zip/NL_33.pdf – letzter Aufruf 1.9.2010).

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/institute/institut-fuer-geschichte-der-medizin/team-kontakt/mehr-zum-team/hoffstadt/publikationen/