Klinische Bioinformatik

Bioinformatik ist eine interdisziplinäre Wissenschaft der Informatik und der Biowissenschaften. Ein Schwerpunkt der Bioinformatik ist die algorithmische Auswertung und Analyse von Daten aus dem Gebiet der Biologie und der Medizin, wie zum Beispiel der Auswertung von Sequenzierungsdaten des menschlichen Genoms. Bioinformatik ist eine sich entwickelnde und immer bedeutsamere Disziplin im Bereich der Life Sciences. Die klinische Bioinformatik behandelt insbesondere bioinformatische Thema aus dem klinischen Umfeld.

Zentrales Thema der bioinformatischen Forschung und Entwicklung am Institut für Transplantationsdiagnostik und Zelltherapeutika ist die Auswertung und Analyse von menschlichen DNA-Sequenzen aus Next-Generation-Sequencing Projekten. Ein Hauptaugenmerk fällt dabei auf die Analyse der HLA-Gene (Human Leukocyte Antigen), die eine zentrale Funktion innerhalb des menschlichen Immunsystems einnehmen.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die HLA-Haplotypanalyse. Dabei werden bekannte Populationen auf ihre HLA-Haplotypfrequenzen untersucht. Die ermittelten statistischen Daten geben nicht nur Aufschluss über die Verbreitung von verschiedenen HLA-Haplotypen in unterschiedlichen Populationen, sondern können auch zur Qualitätskontrolle von HLA-Typisierungen verwendet werden.

Darüber hinaus werden Entwicklungsprozessen und Architekturen von Informationssystem speziell im klinischen Umfeld analysiert und entwickelt.

Kontakt


Bild von:  Dipl. Wirt. Inf. Stefan Krause
Dipl. Wirt. Inf. Stefan Krause
Leitung Bioinformatik
Gebäude-Nr.: 
14.83
Straße
Moorenstraße 5
Ort
40225 Düsseldorf
Tel.: 
+49(0)211-81-17591
Fax: 
+49(0)211-81-01517591
 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 28.10.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/institute/institut-fuer-transplantationsdiagnostik-und-zelltherapeutika-itz/bioinformatik/