Spendearten

Vollblutspende

Bei der Vollblutspende werden dem Spender 500 ml Blut mit allen Bestandteilen entnommen. Aus dieser Spende stellen wir ein Erythrozyten-Konzentrat und ein Plasma-Präparat her. Männer können alle 8 Wochen, Frauen alle 12 Wochen Vollblut spenden.

Thrombozytenspende

Thrombozyten sind Blutplättchen, die bei der Blutgerinnung eine wichtige Rolle spielen. Sie heften sich bei der Verletzung eines Blutgefäßes an die umliegende Gewebewand und verschließen damit die Wunde. Empfänger von Thrombozyten-Konzentraten sind Patienten, die an Blutgerinnungsstörungen bzw. an einem Mangel an Blutplättchen leiden.

Bei dieser Spendeart wird das Blut aus einer Armvene entnommen und in einen Zellseparator geleitet. Dort wird es zentrifugiert und nur die Blutplättchen gesammelt. Alle restlichen Blutbestandteile werden direkt zum Spender zurückgeleitet. Eine Thrombozytenspende dauert durchschnittlich 90 Minuten. Der Spendeabstand beträgt für Frauen und Männer in der Regel 14 Tage. Pro Jahr sind maximal 26 Spenden möglich.

Bitte beachten Sie:

Bevor Sie Thrombozyten spenden, müssen Sie zweimal vorher bei uns Vollblut gespendet haben. Hierbei wird geprüft, ob Ihre Thrombozytenwerte hoch genug sind und Sie als Spender in Frage kommen.

Für die Thrombozytenspende vergeben wir feste Termine. Bitte vereinbaren Sie einen solchen Termin telefonisch unter:
0211 / 8116530

Spendezeiten:
Montag / Dienstag / Mittwoch:

6.45 Uhr / 7.45 Uhr / 8.45 Uhr / 9.45 Uhr / 10.45 Uhr / 12.45 Uhr

Donnerstag:

10.15 Uhr / 11.15 Uhr / 12.15 Uhr / 14.15 Uhr / 15.15 Uhr / 16.15 Uhr

Freitag:

6.45 Uhr / 7.45 Uhr / 8.45 Uhr / 9.45 Uhr / 10.45 Uhr

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 30.01.2018
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/institute/institut-fuer-transplantationsdiagnostik-und-zelltherapeutika-itz/blutspendezentrale/spendearten/