Das psychosoziale Team

 

Die Mitteilung einer schwerwiegenden Diagnose verändert das Leben des Kindes und seiner Angehörigen. Für die Patienten kann die langfristige Behandlung neben den körperlichen Beschwerden auch psychische und soziale Belastungen mit sich bringen. Die Angehörigen müssen sich ebenfalls Wege suchen, um mit dieser Dauerbelastung umzugehen und Lösungen für alle Belange, die die Erkrankung mit sich bringt, zu finden. Der Alltag aller Familienmitglieder leidet vielfach, weil sich nun erst einmal alles um die unter Umständen lebensbedrohende Erkrankung dreht.

Während des gesamten Therapieverlaufes stehen wir, das psychosoziale Team der Kinderonkologie, den Patienten und ihren Angehörigen zur Verfügung, um sie bei Belastungen infolge der Krankheit zu unterstützen.

Zum psychosozialen Team gehören eine Psychologin und eine Pädagogin, die überwiegend für die psychische Betreuung der Familien da sind und sowohl Einzel- als auch Familiengespräche anbieten. Gefühle wie Angst, Verzweiflung und Wut, die vielleicht im Zusammenhang mit der Behandlung auftreten, können mit professioneller Hilfe leichter bearbeitet werden.

Für sozial- und leistungsrechtliche Belange ist bei stationären Aufenthalten der Sozialdienst der Klinik zuständig. Im ambulanten Bereich steht den Familien eine Sozialpädagogin für sozialrechtliche Fragen zur Verfügung. Von dieser erhalten Sie auch Informationen zu Rehabilitationsmaßnahmen. Darüber hinaus stehen für die motorische Förderung der Kinder eine Sporttherapeutin und ein Ergotherapeut zur Verfügung. Für schulische Belange ist die Schule für Kranke zuständig.

Wir bemühen uns, den Kontakt zu den Familien so früh wie möglich herzustellen. Sollte dies einmal nicht gelingen, können Sie uns jederzeit auf den Stationen und Ambulanzen der Klinik ansprechen. Unser Büro finden Sie in der kinderonkologischen Ambulanz gegenüber dem Wartezimmer. Sie erreichen uns dort zu den angegebenen Sprechzeiten persönlich oder auch telefonisch unter den entsprechenden Telefonnummern.

Caroline Stopp

Tim Germerdonk
Psychosozialer Dienst
Tel.:  +49 (0) 211 - 81 - 19108
Fax: +49 (0) 211 - 81 - 16206
E-Mail: Tim.Germerdonk@med.uni-duesseldorf.de
Berufsbezeichung: Psychologe

Dipl.-Soz.-Wiss. Melanie Siegel

Dipl.-Sozialpäd. Christina Potok
Psychosozialer Dienst
Tel.:  +49 (0) 211 - 81-04097
Tel.:  +49 (0) 211 - 81-16206
Fax: +49 (0) 211 - 81-16206
E-Mail: christina.potok@med.uni-duesseldorf.de
Berufsbezeichung: Diplom-Sozialpädagogin (Ambulanter Sozialdienst KA04)

Frank Gottschalk

Frank Gottschalk
Psychosozialer Dienst
Tel.:  +49 (0) 211 - 81 - 04050 (Büro)
Tel.:  +49 (0) 211 - 81 - 17662 (KK04)
E-Mail: frank.gottschalk@med.uni-duesseldorf.de
Berufsbezeichung: Ergotherapeut

 

 

Das psychosoziale Team

 

Die Mitteilung einer schwerwiegenden Diagnose verändert das Leben des Kindes und seiner Angehörigen. Für die Patienten kann die langfristige Behandlung neben den körperlichen Beschwerden auch psychische und soziale Belastungen mit sich bringen. Die Angehörigen müssen sich ebenfalls Wege suchen, um mit dieser Dauerbelastung umzugehen und Lösungen für alle Belange, die die Erkrankung mit sich bringt, zu finden. Der Alltag aller Familienmitglieder leidet vielfach, weil sich nun erst einmal alles um die unter Umständen lebensbedrohende Erkrankung dreht.

Während des gesamten Therapieverlaufes stehen wir, das psychosoziale Team der Kinderonkologie, den Patienten und ihren Angehörigen zur Verfügung, um sie bei Belastungen infolge der Krankheit zu unterstützen.

Zum psychosozialen Team gehören zum einen Familientherapeuten, die überwiegend für die psychische Betreuung der Familien da sind und sowohl Einzel- als auch Familiengespräche anbieten. Gefühle wie Angst, Verzweiflung und Wut, die vielleicht im Zusammenhang mit der Behandlung auftreten, können mit professioneller Hilfe leichter bearbeitet werden. Die Therapeuten arbeiten eng mit dem Sozialdienst zusammen, der Ansprechpartner für sozial- und leistungsrechtliche Belange ist. Darüber hinaus stehen für die motorische Förderung der Kinder eine Sporttherapeutin und ein Ergotherapeut zur Verfügung. Informationen zu Rehabilitationsmaßnahmen und Wiedereingliederung in Schule und Alltag sind ebenfalls über das Team zu erhalten.

Wir bemühen uns, den Kontakt zu den Familien so früh wie möglich herzustellen. Sollte dies einmal nicht gelingen, können Sie uns jederzeit auf den Stationen und Ambulanzen der Klinik ansprechen. Unser Büro finden Sie in der kinderonkologischen Ambulanz gegenüber dem Wartezimmer. Sie erreichen uns dort zu den angegebenen Sprechzeiten persönlich oder auch telefonisch unter den entsprechenden Telefonnummern.

 

Das Team

 

 

 

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de//unternehmen/kliniken/klinik-fuer-kinder-onkologie-haematologie-und-klinische-immunologie/psychosoziales-team/