Internationale Patienten

Die Klinik wird häufig von ausländischen Patienten zur Behandlung von Tumoren, von Frakturen und von Fehlbildungen, für rekonstruktive oder ästhetische Eingriffe sowie für umfangreiche Behandlungen mit Zahnimplantaten aufgesucht.

Die meisten internationalen Patienten kommen aus Osteuropa (Russland, Ukraine, Weißrussland, Aserbaidschan, etc) sowie aus dem Nahen und Mittleren Osten (Vereinigte Arabische Emirate, Katar, Bahrain, Saudi-Arabien, Irak, Syrien, Jordanien, etc). Auch aus den benachbarten europäischen Ländern wird die Klinik aufgesucht.

Für die Behandlung internationaler Patienten ohne deutsche Krankenversicherung arbeiten wir eng mit dem Coordinating Office for International Patients (COIP) des Universitätsklinikums Düsseldorf zusammen.

Die Klinik beschäftigt Mitarbeiter mit russischen und arabischen Sprachkenntnissen. Bei Bedarf stehen auch staatlich geprüfte Dolmetscher zur Verfügung. Darüber hinaus arbeiten wir mit zahlreichen internationalen Patientenvermittlern und Patientenvermittlungsbüros sowie mit einigen ausländischen Botschaften und deren Dolmetscherbüros zusammen.

Anfragen zu Behandlungen richten Sie bitte vorzugsweise per E-Mail direkt oder über eines der internationalen Vermittlungsbüros an


Bild von:  Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Norbert R. Kübler
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Norbert R. Kübler
Direktor der Klinik
Telefon
0211-81-18180
Fax
0211-81-18877

oder an das Coordinating Office for International Patients (COIP) des Universitätsklinikums Düsseldorf

Für Fragen nach einem Behandlungsvorschlag und gegebenenfalls einem Kostenvoranschlag senden Sie bitte alle relevanten Befunde (in deutscher oder englischer Übersetzung), Röntgenbilder und gegebenenfalls Fotos. Daten, welche auf ausländischen Servern hinterlegt sind, können wegen der IT-Sicherheitspolitik des Universitätsklinikums Düsseldorf nur verzögert und mit großem Aufwand heruntergeladen werden. Bitte senden Sie solche Daten (z.B. Röntgenbilder, Fotos) daher vorzugsweise in einer kleinen representativen Auswahl als E-Mail Anhang oder komplett auf einem Datenträger per Post oder Kurierdienst.  In manchen Fällen ist die Erstellung eines verlässlichen  Behandlungsplanes jedoch erst nach der  Untersuchung des Patienten möglich.

Bitte beachten Sie, dass internationale Patienten ohne deutsche Krankenversicherung (außer Notfälle) immer nur nach Vorkasse behandelt werden können.

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 18.09.2017
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/kliniken/klinik-fuer-mund-kiefer-und-plastische-gesichtschirurgie/internationale-patienten/