Station NE01S: Schlaganfallstation / Stroke Unit

Gruppenfoto Schlaganfallstation

Der Schlaganfall ist immer ein akuter Notfall, der eine sofortige Einweisung in ein Krankenhaus erfordert. Somit muss umgehend der Rettungsdienst unter der Tel.-Nr. 112 alarmiert werden. Typische Symptome sind plötzlich auftretende Lähmungserscheinungen, Gefühlsstörungen, Sprach- oder Sehstörungen. Auch nach kurzer Zeit rückläufige Beschwerden (sog. TIA) erfordern die notfallmäßige Klinikaufnahme, da sie Vorboten eines größeren Schlaganfalles sein können.

Die optimale Behandlung des Schlaganfalls erfolgt auf der neurologischen Schlaganfallstation, auch Stroke unit genannt. Hier sind rund um die Uhr ein spezialisiertes Ärzte- und Pflegeteam und alle erforderlichen Diagnose- bzw. Therapieverfahren verfügbar. Entscheidend ist hierbei die enge interdisziplinäre Kooperation zwischen Neurologie, Neuroradiologie, Kardiologie, Neurochirurgie, Gefäßchirurgie und Intensivmedizin.

Die Schlaganfallstation des Universitätsklinikums Düsseldorf ist durch die Deutsche Schlaganfallgesellschaft als überregionale Stroke unit zertifiziert und bietet 12 Akutbehandlungsplätze mit allen erforderlichen Überwachungs- und Behandlungsmöglichkeiten. Zusätzlich wurden der Station 12 Betten zur strukturierten Nachbehandlung angegliedert, die zusammen mit den Akutbetten von einem einheitlichen Ärzte-, Pflege- und Therapeuten-Team „aus einer Hand“ betreut werden. Die Gesamteinheit wurde 2013 durch die Deutsche Schlaganfallgesellschaft als „Comprehensive Stroke unit“ zertifiziert.

Oberärzte
Prof. Dr. S. Jander
Dr. M. Gliem
Dr. J. Lee (FOA)
Pflegeleitung
G. Mëir
N.N.
Sekretariat
Telefon: 0211-81-19238,
bei Notfällen auch diensthabender Neurologe über 0170-2268591
Fax: 0211-81-16635
Logo Stroke-unit
 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 17.09.2015
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/kliniken/klinik-fuer-neurologie/klinik/stationen/ne01s-schlaganfallstation-stroke-unit/