Endoprothetikzentrum

 

 

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Ziel der Bemühungen bei Erkrankungen von Gelenken ist es stets, das körpereigene Gelenk zu erhalten. In unserem Haus werden  bei Knopelschäden mit gutem Erfolg seit langer Zeit  Knorpelersatzmethoden wie zum Beispiel die Autologe Knorpelzelltransplantation angewandt.  Erst wenn ein gelenkerhaltende Operation nicht mehr möglich und sinnvoll ist, wird man Ihnen zu einer Gelenkersatz-Operation raten.

Hierbei wird nach dem Grundsatz vorgegangen, daß soviel wie möglich vom körpereigenen Knochen erhalten werden soll und somit das kleinstmögliche Implantat gewählt wird. Beim Kniegelenk verwenden wir zunehmend Implantate, die individuell an die Anatomie des Patienten angepasst werden.

 

Beim Hüftgelenk verwenden wir routinemäßig zementfreie Kurzschaftprothesen mit Keramik-Keramik-Gleitpaarung und 36mm durchmessendem Kopf.

In der Sprechstunde werden wir gerne mit Ihnen Ihren speziellen Fall erörtern und Sie beraten.

 

Informationsordner für Patienten

Zertifikat

 

 

  • EPZ Logo
 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 01.12.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/kliniken/klinik-fuer-orthopaedie/endoprothetikzentrum/