Düsseldorf-Marathon 2006

Auch in diesem Jahr wurde die erfolgreiche Kooperation zwischen der Praxis Zilger und den Schülern der Massage- und Physiotherapieschulen des Universitätsklinikums Düsseldorf fortgesetzt. So fand sich ein gutgelauntes Team von Schülern am Morgen des 7. Mai zusammen und bezog das bereits mit Massagebänken und Öl ausgestattete Massagezelt auf dem Burgplatz, nur wenige Meter vom Ziel des Düsseldorfer Marathons entfernt.

Der Sonntag zeigte sich von seiner schönsten Seite und bei strahlend blauem Himmel wurden die ersten Läufer im Ziel erwartet. Die Freude über den Sonnenschein hielt sich bei den Spitzenläufern natürlich in Grenzen, denn die Wärme sorgte für einen eher „langsamen“ Marathon der nach 2:15:56 Std. vom Kenianer Rop Julius Kiptum gewonnen wurde.

Noch während die Läufer auf der Strecke schwitzten wurden wir von Herrn Zilger in die Kunst der Akutmassage der von rund 42 Kilometern müde gelaufenen Beine eingewiesen und mit Funktionsbekleidung der Uniklinik ausgestattet. Nach dem Zieleinlauf der Profis überquerten mit wachsendem Abstand mehr und mehr Läufer die Ziellinie am Rheinufer und die Massagebänke füllten sich rasch mit erschöpften Läufern die sich dankend Waden und Oberschenkel massieren, lockern und dehnen ließen. Fleißig wurden von uns etliche Kilometer Muskulatur weich geknetet und auch von uns forderte der „Massagemarathon“ einen langen Atem.

Fleißige Helfer bei der Arbeit

Unsere Motivation hingegen wuchs stetig, ständig belohnt von der aus den Gesichtern der Läufern weichenden Anstrengung und einem triumphierenden Lächeln das sich überall ausbreitete.

Spaßfaktor garantiert!!

Text: Grischa Görner
Bilder: Kim Mutzig
Bearbeitung: Andreas May

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns