Details zum Stellenangebot
Stellenbezeichnung Assistenzärztin / eines Assistenzarztes (m/w/d) , 124E/19
Arbeitsbeginn ab sofort
Berufsgrupppe Ärztlicher Dienst
Einrichtung Institut für Humangenetik


Mit rund 6.200 Beschäftigten ist das Universitätsklinikum mit seinen Tochtergesellschaften einer der größten Arbeitgeber Düsseldorfs und entwickelt sich permanent weiter. Durch seine Größe und optimale Ausstattung sowie die Verbindung zu Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum ein breitgefächertes Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Aus diesem Grunde suchen wir motivierte Menschen, die sich den Veränderungsprozessen stellen und darin eine persönliche Herausforderung sehen.

 

Im Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Düsseldorf

(Direktorin: Prof. Dr. med. D. Wieczorek) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

 

einer Assistenzärztin / eines Assistenzarztes (m/w/d)

in Vollzeit

 

befristet für zwei Jahre vom 1. April 2019 bis 31. März 2021 im Rahmen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes zu besetzen.

 

 

 

Mitarbeit im MVZ und in der universitären Lehre ist erwünscht. Eigene Forschungsprojekte werden unterstützt.

 

Ihr Aufgabenbereich:

 

  • Mitarbeit in der medizinisch-genetischen Ambulanz
  • Durchführung von genetischen Beratungen,
  • Erstellen von zytogenetischen und molekulargenetischen Befunden

 

Wir erwarten von Ihnen:

 

  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin

 

Wir bieten Ihnen:

 

  • Eine spannende und vielseitige Tätigkeit in einem universitären Institut für Humangenetik
  • Wir bilden in Krankenversorgung und Forschung ein breites Spektrum an humangenetischen Fragestellungen ab. 

 

 

Die Vergütung erfolgt gemäß den Bestimmungen des TV- Ä.

 

Der Arbeitsvertrag wird mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf geschlossen.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen wird das Einverständnis gegeben, dass diese in das Eigentum des Universitätsklinikums Düsseldorf übergehen und aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. 

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige postalisch oder per E-Mail an folgende Anschrift:

 

 

Universitätsklinikum Düsseldorf

D 01.2.1 – Kennziffer: 124E/19, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf

bewerbungen@med.uni-duesseldorf.de



zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns