Details zum Stellenangebot
Stellenbezeichnung DV-Organisator/-in Schnittstellen- und Workflowspezialist/-in (m/w/d)
Arbeitsbeginn ab sofort
Berufsgrupppe Verwaltung
Einrichtung Dezernat für Informations- und Kommunikationstechnologie


Mit rund 6.200 Beschäftigten ist das Universitätsklinikum mit seinen Tochtergesellschaften einer der größten Arbeitgeber Düsseldorfs und entwickelt sich permanent weiter. Durch seine Größe und optimale Ausstattung sowie die Verbindung zu Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum ein breitgefächertes Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Aus diesem Grunde suchen wir motivierte Menschen, die sich den Veränderungsprozessen stellen und darin eine persönliche Herausforderung sehen.

 

Wir suchen für das Dezernat für Informations- und Kommunikationstechnologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

 

DV-Organisator/-in Schnittstellen- und Workflowspezialist/-in (m/w/d)

 

Aufgabenbereich:

 

  • technische Betreuung der Schnittstellen für den klinischen Bereich und die Administration des Kommunikationsservers
  • Schnittstellenanbindung und –organisation für die klinischen Softwaresysteme
  • systemübergreifende DV-technische Organisation klinischer Anwendungen und Subsysteme
  • Analyse zur Ablauforganisation in den klinischen Bereichen
  • Kommunikation und Koordination mit Softwareherstellern
  • eigenverantwortliche Zusammenarbeit und Koordinierung mit internen/externen Gremien, Abteilungen, Dezernaten und Kliniken in enger Abstimmung mit der Leitung
  • (Teil-) Projektleitung im Bereich Schnittstellen und Workflowmanagement
  • Unterstützung bei der Integration von Softwaresystemen in die IT-Infrastruktur des UKD
  • Weiterentwicklung des Werkzeugs Kommunikationsserver auf Basis Stand der Technik
  • eigenverantwortliche Sicherstellung des operativen Betriebs, Administration und Verwaltung des Kommunikationsservers unter Berücksichtigung der technischen Hochverfügbarkeitskonzepte

 

Voraussetzungen/Kenntnisse:

 

  • abgeschlossene IT-Berufsausbildung oder IT-(Fach-) Hochschulstudium (Bachelor-Abschluss) oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Kommunikationsserver, vorzugsweise im klinischen und  universitären Bereich
  • Erfahrungen mit klinischen Workflow-Konzepten und strukturellen Abläufen
  • Erfahrungen mit DICOM- und HL7-basierten Schnittstellen
  • Erfahrungen mit Datenübertragungsstandards wie HL7, DICOM, LOINC, CDA, FHIR und IHE
  • Kenntnisse in Protallösungen für die elektronische (auch externe) Auftragskommunikation
  • Erfahrungen in der Durchführung von Schnittstellen-Projekten
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Durchführung des IT-Service-Managements (ITSM) gemäß ITIL
  • Fähigkeit Problemstellungen zu analysieren und strukturiert, organisiert und selbstständig zu lösen
  • Eigeninitiative, Engagement, Kooperations- und Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Belastbarkeit
  • souveränes, kompetentes und freundlichen Auftreten

 

Die Vergütung erfolgt nach Tarifvertrag TV-L in die Entgeltgruppe 11.

 

 

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

 

 

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

 

 

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige postalisch an folgende Anschrift:

 

 

 

Universitätsklinikum Düsseldorf

 

D 01.2.1 – Kennziffer: 506E/18, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf



zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns