Stand: 30. März, 16:00 Uhr

Hautschutz und Hautpflege

Vermehrtes Desinfizieren der Hände und Händewaschen können zu Hautproblemen wie z.B. trockene Hände oder Ekzemen führen. Um dem entgegen zu wirken sind Maßnahmen des Hautschutzes und der Hautpflege besonders wichtig.

Um betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schnell Hilfestellung bieten zu können, schaffen der Betriebsärztliche Dienst und die Klinik für Dermatologie ein gemeinsames Angebot.

Allgemeine Informationen können für den jeweiligen Arbeitsbereich dem Hautschutzplan entnommen werden, der auf den Intranetseiten des Betriebsärztlichen Dienstes (http://intranet.med.uni-duesseldorf.de/einrichtungen/krankenhaushygiene/hygieneplan/coronavirus/wichtige-regelungen-fuer-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter/hautschutz/) hinterlegt ist.

Bei Hautproblemen stehen die Betriebsärzte/innen für individuelle Beratungen  zur Verfügung.

Unterstützend hat die Klinik für Dermatologie eine teledermatologische Sprechstunde – insbesondere beim Auftreten von Handekzemen – eingerichtet.

Die Durchwahlnummern und E-Mailadresse von Betriebsärztlichem Dienst und Dermatologie finden sich in der Mitarbeitermail vom 30. März oder im Intranet unter http://intranet.med.uni-duesseldorf.de/einrichtungen/krankenhaushygiene/hygieneplan/coronavirus/wichtige-regelungen-fuer-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter/

 

 

 

 

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns