Einladung zur Finissage "Visionen" von Erika Jörgenshaus 04. September 2019

Vom 14.Juni  – 18.Oktober 2019 präsentieren wir im Therapiezentrum eine neue Ausstellung der Künstlerin Erika Jörgenshaus mit dem Titel „Visionen“. 

Die Finissage, zu der wir Sie herzlich einladen möchten, wird am 04.September im Anschluss an die Mitgliederversammlung um 18:30Uhr im Gebäude 11.64 stattfinden (Therapieambulanz gegenüber der MNR-Klinik).  

Ihre künstlerische Ausbildung absolvierte Erika Jörgenshaus an der Hochschule für Bildende Künste in Bonn und an der Europäischen Akademie für Bildende Künste in Trier. Diverse Intensivstudiengänge belegte sie bei Dozenten in Deutschland und Italien. Seit 2001 ist sie freischaffend künstlerisch tätig und hatte bereits zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im Rheinland und in Luxemburg.  

„Die Basis meiner Arbeit ist die Verbindung von Mensch und Natur. Die Beobachtung der Menschen in verschiedenen Lebenssituationen, das Thema „Frau Sein“ und die stetige Suche nach Transformation der jeweiligen Lebensempfindung bestimmen die künstlerische Auseinandersetzung. Es entstehen Naturabstraktionen und humorvolle Bildideen mit einem Hang zum Surrealismus. Das gesamte Spektrum meiner Malerei erstreckt sich vom Gegenständlichen bis zur Grenze zum Abstraktem.“

Erika Jörgenshaus   Telefon: 02131/1516969                 

E-Mail: info@art-ejoe.de, Homepage: www.art-ejoe.de

Atelier in Kaarst       Königsberger Straße 9, 41564 Kaarst

"Neue Ansichten von Düsseldorf" Eröffnung der neuen Kunstausstellung am 13. Februar

Die Fotogruppe S2 zeigt „Neue Ansichten von Düsseldorf“

Vom 11. Februar – 14. Juni 2019 präsentieren wir im Therapiezentrum eine neue Ausstellung der beiden Fotografen Volker Schittenhelm und Michael Schendel mit dem Titel „ Neue Ansichten von Düsseldorf“.

Die Ausstellungseröffnung, zu der wir Sie herzlich einladen möchten, wird am 13. Februar um 18:30 Uhr mit einer Vernissage im Gebäude 11.64 eröffnet (Therapieambulanz gegenüber der MNR-Klinik).

Die beiden Fotografen lernten sich Anfang der 80er Jahre kennen. Im Jahre 2000 haben sie ihre Fotoarbeiten zusammengelegt und das Gemeinschaftsprojekt „S2-Photo“ gegründet. Ihre Arbeiten sind bereits über 15 Jahre immer noch aktuell. Sie präsentieren bekannte Gebäude, Plätze, Kirchen und Straßen in Düsseldorf aus besonderen Blickwinkeln, Detailaufnahmen und mit außergewöhnlichen Lichtstimmungen eingefangen.

Volker Schittenhelm war schon von klein auf davon fasziniert, mit Hilfe von Werkzeug (Kamera+Objektiv) die Natur bzw. die Realität möglichst naturgetreu abzulichten. Er hat sich zum Ziel gesetzt, interessante Motive immer nur so einzufangen, wie er sie zum Zeitpunkt der Aufnahme auch „sieht“ – eine Nachbearbeitung am PC lehnt er für sich aus Prinzip ab. „Ich habe meine ganz persönliche Definition des Begriffes Realität“.Michael Schendel hingegen hat ein Faible für Nachtaufnahmen und nutzt die digitale Weiterbearbeitung um noch mehr Kreativität in seine Bilder zu legen und weitere Details in seinen Fotos herausarbeiten zu können.Freuen Sie sich auf neue, spannende Eindrücke von Düsseldorf.Eine Begehung der Ausstellung außerhalb der Vernissage ist nach Voranmeldung unter der Nummer: 0211-8119530 möglich.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns