Austellung "Land des Lichts" von Ute Lösching

Die Leukämie Lymphom Liga präsentiert vom 30.10.2020-26.02.2021 im Therapiezentrum die Ausstellung "Land des Lichts" von Ute Lösching.

Ute Lösching geb. Schmitz ist am 20.April 1961 in Düsseldorf geboren.

Als Malerin und Fotografin läßt sie sich besonders von den Lichtverhältnissen in Skandinavien und der Natur im allgemeinen inspirieren. Das Fotografieren und Malen hat sie sich selbst angeeignet. Mit den Jahren veränderte sich ihre Blickweise bei den Fotos und ihre Ideen zur Gestaltung ihrer Bilder.

Die Bilder sind auf Leinwand gearbeitet. Ute Löschnig malt mit Acrylfarben und gestaltet gerne Collagen. Am liebsten verwendet sie bei ihren Collagen Naturmaterialien (Sand, Muscheln, Steine, …). Für ihr Empfinden müssen Bilder leben und das tun sie auch durch die Dreidimensionalität. Seit Frühjahr 2017 besucht sie Malkurse bei Tanja Guntrum in der Malschule und Galerie „ars adiuvo“. Seit 2019 arbeitet sie auch an Skulpturen und dreidimensionalen Strandgut Objekten. Das Strandgut dafür sammelt sie hauptsächlich in Nordjütland.

Fotografieren ist ihre große Leidenschaft. Alle Fotos sind Momentaufnahmen.  Die Fotos sind in verschiedenen Größen auf Leinwand gezogen mit und ohne Schattenfugenrahmen.

Seit Januar 2011 ist sie Mitglied bei der Künstlergruppe "Die Blauen Rather"Seit August 2018 ist sie Mitinhaberin des Ateliers „Erbse“ in Düsseldorf-Rath, Rather Kreuzweg 63

Kontakt: Ute Lösching, Mail: uls@tornby.de

Web: utesbilderkiste.de Handy: 01713200436

Vernissage "Wanderungen" von Werner G. Streicher am 11.März 2020

Vom 02. März – 26. Juni 2020 präsentieren wir im Therapiezentrum eine Ausstellung des Künstlers Werner G. Streicher mit dem Thema „WANDERUNGEN“.  

"Wanderungen sind ein Thema, das alle Menschen früh oder spät erfasst.

Man geht durch die Zeit, durch die Welt, durch das Leben.

Und wenn man in der oberschwäbischen Bodenseelandschaft aufgewachsen ist, mit all den wunderschönen Landschaften, ist es nicht überraschend, dass diese Eindrücke, auch die Stille, mich geprägt haben.

Aber das Eintauchen in die großartige Natur ist überall möglich. Auch dort, wo man seinen Urlaub verbringt, sei es an der norddeutschen Küste, in der Bretagne oder in der Provence, wo ich mit meiner Frau einige Jahre verbracht habe und immer wieder gerne hingehe.

Die Bilder, die ich male, sind nichts anderes als eine Wiedergabe der Verbundenheit mit der Natur, der inneren Freude und der Freude am Leben. "

Werner G. Streicher

Zur Ausstellungseröffnung, am 11.März 2020 um 18:30Uhr, laden wir Sie herzlich in das Therapiezentrum Gebäude 11.64 (gegenüber der MNR-Klinik) ein.

 

 

Vernissagen

Schon seit längerem ist es bekannt, wie förderlich sich Physiotherapie auf den Genesungsprozess auswirkt. Aber auch Kunst und Musik können das Wohlbefinden steigern, die Abwehrkräfte stärken und den Genesungsprozess beschleunigen.

Bereits seit 18 Jahren führen die Klinik für Hämatologie, Onkologie und klinische Immunologie und die Leukämie Lymphom Liga e.V. in der Therapieambulanz etwa drei Mal im Jahr eine Vernissage mit Künstlern aus der Region durch. Bis heute hat die Leukämie Lymphom Liga dreiundvierzig Bilder der ausstellenden Künstler erworben und als dauerhafte Leihgabe der Klinik für Hämatologie, Onkologie und klinischer Immunologie zur Verfügung gestellt.

Neben dem passiven Erleben der gemalten Kunstwerke und ihrer Interpretation durch Künstler und Experten kommt aber der eigenen schöpferischen, künstlerischen Tätigkeit in der Kunsttherapie eine noch größere Bedeutung zu. Deshalb unterstützt die Leukämie Lymphom Liga auch die aktive künstlerische Tätigkeit der Patienten.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns