DFG Nachwuchsakademie 2014

2014 startet in Köln die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingerichtete 3. Nachwuchsakademie „Versorgungsforschung“

Das  Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft (IMVR) der Humanwissenschaftlichen und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln wird 2014 die 3. DFG Nachwuchsakademie Versorgungsforschung ausrichten.
Diese wird in Kooperation mit Projektbeteiligten des Zentrums für Versorgungsforschung Köln (ZVFK) und Projektbeteiligten der Versorgungsforschungszentren der Universitäten Düsseldorf (chs) und Witten/Herdecke (IZVF) durchgeführt.
In Deutschland gewinnt die Versorgungsforschung wissenschaftlich und gesundheitspolitisch immer mehr an Bedeutung, jedoch hat sie international noch Nachholbedarf. Es fehlt insbesondere an einer ausreichenden Zahl an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, die wissenschaftlich initiierte und interessensunabhängige Projektideen entwickeln können und die ihr Forschungs- und Antragshandwerk so gut beherrschen, dass hieraus erkenntnisgenerierende Forschungsvorhaben resultieren.
Durch die Nachwuchsakademie sollen interessierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und  -wissenschaftler aus den Bezugsdisziplinen der Versorgungsforschung (zum Beispiel Medizin, Soziologie, Psychologie, Ökonomie, Politologie, Gesundheitswissenschaften, Rehabilitations- wissenschaften) in einem frühen Stadium ihrer Karriere gefördert werden.
Die Akademie soll Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Gelegenheit bieten, eine eigene Studie zu entwickeln, Fallstricke und Unzulänglichkeiten in Forschungsanträgen und im Design von Versorgungsstudien zu erkennen und sich untereinander zu vernetzen.

Weiterführende Informationen

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns