Sektion für Klinische Anatomie

Die Sektion für Klinische Anatomie ist eine im Jahr 2011 vom Fachbereichsrat ins Leben gerufene, fakultätsübergreifende Einrichtung zur Förderung und Unterstützung ärztlicher Fort- und Weiterbildung. Derzeit begleiten wir bis zu 70 Veranstaltungen pro Jahr. 

In der Forschung befasst sich die Sektion für Klinische Anatomie mit allen klinisch-anatomischen Fragestellungen, Schwerpunkt Propriosensorik. Das aktuelle Rahmenprojekt ist das propriozeptive Mapping des menschlichen Körpers. In diesem Bereich werden zahlreiche Dissertationen, auch in Kooperation mit klinischen Partnern, betreut. Weitere Fragestellungen ergeben sich aus den Tätigkeiten im Rahmen ärztlicher Fort- und Weiterbildung.

Der zweite Schwerpunkt liegt im Bereich der Telematik und befasst sich mit informationeller Unterstützung von Forschung und Lehre in der Anatomie.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns