Nachweis respiratorischer Infektionen

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene haben wir mittlerweile eine umfangreiche Differentialdiagnose der respiratorischen Infekte auf der Basis von Multiplex-PCR-Ansätzen aufgebaut, die die Influenzaviren, Parainfluenzaviren, RSV, Humane Metapneumoviren, Coronaviren, Adenoviren, Rhino/Enteroviren, Bocaviren. Die bakteriellen Erreger Mykoplasmen, Chlamydien und Bordetellen werden vom Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene ebenfalls molekular bestimmt. Das virologische Panel als “ready to use” – Ansatz im Labor stets vorhanden.

In dringenden Fällen kann diese Diagnostik nach Rücksprache mit dem Labor (Tel. 0211-811-2397 o. 0211-811-2391) zeitnah durchgeführt werden. Während in der Wintersaison diese Diagnostik standardmäßig täglich durchgeführt wird, ist die Untersuchungsfrequenz zu anderen Jahreszeiten geringer.Geeignetes Untersuchungsmaterial für diese Untersuchung sind bevorzugt Nasopharynxaspirate und Nasenabstriche in Virus-Transportmedium. Etwas weniger geeignet sind Rachenspülungen sowie Bronchiallavagen. Nicht geeignet sind Rachenabstriche.

Hinweise zur Influenza A H1N1 ("Schweinegrippe"):

Zur Diagnostik der Influenza A H1N1 steht eine PCR-Diagnostik zur Verfügung. Diese ist in der Lage, die Neue Influenza A H1N1 von den herkömmlichen Varianten ("saisonale Grippe") zu unterscheiden. Als Material sind dabei bevorzugt Nasenabstriche in Virus-Transportmedium geeignet, jedoch auch Nasopharynxaspirate sowie Bronchialsekrete oder Bronchiallage-Flüssigkeiten.

Bei den Nasenabstrichen ist zu beachten, dass diese aus den tieferen Bereichen der Nase entnommen werden:

Wir empfehlen die Verwendung von speziellen Virus-Abstrichröhrchen, da diese durch das darin enthaltene Virus-Transportmedium den bestmöglichen Erhalt von Virusbestandteilen gewährleisten. Falls diese nicht vorhanden sind, sollte man etwas physiologische Kochsalzlösung verwenden. Auf keinen Fall sollten Abstrichröhrchen mit bakteriologischen (Agar)-Transportmedien verwendet werden!

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns