Studien / Forschung

Als universitäres Zentrum bieten wir Ihnen auch die Teilnahme an laufenden Studien an.  Beispielsweise:

  • LIBRE-Studie zur Lebensstil-Intervention bei Frauen mit erblichem Brust- und Eierstockkrebs
  • TRANsIBCCS zur Untersuchung des Zusammenhangs von mammographischer Dichte und Erkrankungsrisiko bei Frauen mit erblichem Brust- und Eierstockkrebs
  • Blutwäsche (Apherese): Bösartige Tumoren können Zellen in die Blutbahnen abgeben, die dort bei einem Teil der Patientinnen Jahre nachgewiesen werden können. Derzeit ist noch sehr wenig über die Eigenschaften und die Bedeutung dieser im Venenblut nachweisbaren Tumorzellen bekannt. Wir bieten unseren Patientinnen daher in verschiedenen Krankheitssituationen eine Art Blutwäsche und im Falle eines Nachweises von Tumorzellen eine weitere Charakterisierung dieser an.
  • „Fighting therapy resistence in patients with solid tumors“  (BigData): Für das Mammakarzinom und für gynäkologische Tumore gibt es sehr gut wirksame Erstlinientherapie. Sollten diese nicht greifen und es zu einem Progress oder Rezidiv kommen, werden personalisierte Therapiekonzepte immer wichtiger. Ziel ist es basierend auf den molekulargenetischen Eigenschaften des Tumors oder der Metastasen individuelle Behandlungskonzepte zu etablieren.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne oder wenden Sie sich an unsere Studienzentrale.

Wissenschaftliche Auswertung / Dokumentation

Die Daten, die im Rahmen des Projektes gewonnen werden, werden pseudonymisiert und unter Wahrung datenschutzrechtlicher Gegebenheiten für die wissenschaftliche Auswertung am Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie der Universität Leipzig, zentral gespeichert.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns