Stoffwechselforschung


Dieser Bereich beschäftigt sich mit angeborenen und erworbenen Stoffwechsel­störungen der Leber. Der Morbus Gaucher ist eine seltene, erbliche Lipidspeicherkrankheit, die zu Leber- und Milz­vergrößerung, Blutbildveränderungen und Knochen­schäden führt. Die Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie ist ein europäisches Gaucherzentrum. Seit über 15 Jahren wurden eine Reihe von wissenschaftlichen Arbeiten zur Ausprägung und zum Verlauf der Erkrankung sowie zur Wirksamkeit und Dosierung der Enzym­substitutionstherapie bei M. Gaucher durch­geführt. In den letzten Jahren erfolgten in Zusammenarbeit mit dem Academisch Medisch Centrum Amsterdam Studien zur optimalen Dosierung der Enzymersatztherapie sowie zur Krebshäufigkeit. In einer aktuellen Studie wird der Verlauf der sog. „Monoklonalen Gammopathie unklarer Signifikanz“ (MGUS) bei Morbus Gaucher untersucht. Diese primär gutartige Erkrankung der Antikörper-bildenden weißen Blutzellen (Plasmazellen) kann in eine bösartige Erkrankung (Plasmozytom) über­gehen.

In Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder­heilkunde der Universität Münster gelang es, die weltweit erste Glutamin­synthetase-Defizienz beim Men­schen zu beschreiben. Nachgewiesen wurde die Funktionsstörung der Glutaminsynthetase bei zwei Neu­geborenen jeweils bluts­verwandter Eltern. Beide Kinder wiesen neurologische Defizite, begleitet von schweren Hirnreifungsstörungen auf. Die Patienten verstarben bereits 2 Tage bzw. einen Monat nach Geburt an einem Multiorganversagen. Eine Analyse der Sequenz des Glutamin­synthetase-Gens zeigte bei beiden Kindern eine homozygote Mutation in jeweils unter­schiedlichen DNA-Bereichen. In beiden Fällen führte der durch die Mutation verursachte minosäure­austausch gegenüber dem Wildtyp zu einem Aktivitätsverlust des Enzyms.

 
Publikationen (Auswahl):

  • de Fost M, Hollak CE, Groener JE, Aerts JM, Maas M, Poll LW, Wiersma MG, Häussinger D, Brett S, Brill N, vom Dahl S. Superior effects of high-dose enzyme replacement therapy in type 1 Gaucher disease on bone marrow involvement and chitotriosidase levels: a 2-center retrospective analysis. Blood, 2006; 108: 830-835
  • de Fost M, vom Dahl S, Weverling GJ, Brill N, Brett S, Häussinger D, Hollak CE. Increased incidence of cancer in adult Gaucher disease in Western Europe. Blood Cells Mol Dis, 2006; 36: 53-58
  • Häberle J, Görg B, Rutsch F, Schmidt E, Toutain A, Benoist JF, Gelot A, Suc AL, Höhne W, Schliess F, Häussinger D, Koch HG. Congenital glutamine deficiency with glutamine synthetase mutations. N Engl J Med, 2005; 353:1926-1933
  • Häberle J, Görg B, Toutain A, Rutsch F, Benoist JF, Gelot A, Suc AL, Koch HG, Schliess F, Häussinger D. Inborn error of amino acid synthesis: human glutamine synthetase deficiency. J Inherit Metab Dis, 2006; 29:352-358
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns