SOLOASSIST HNO

Endoskopische Solochirurgie im Kopf-Hals-Bereich

  • Förderer: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)
  • Laufzeit: 2 Jahre
  • Projektpartner: AKTORmed GmbH Borsigstraße 13, D-93092 Barbing

Projektbeschreibung

Der Wunsch nach einer mechatronischen Einrichtung zum Halten und Führen des Endoskops, um beide Hände zum Instrumentieren und Manipulieren frei zu haben, besteht bei vielen endoskopisch tätigen Operateuren. Bisher existiert in der Kopf-Hals-Chirurgie keine reguläre klinische Verwendung eines endoskopischen Kameraführungssystems. Ziel dieses FuE-Vorhabens ist die Erweiterung des Anwendungsspektrums des SOLOASSIST der Fa. AKTORmed GmbH, das bisher schwerpunktsmäßig für die Abdominal-Chirurgie eingesetzt werden kann, für den Bereich der Kopf-Hals-Chirurgie.

Ziel des Projektes

 

Der bisher vor allem in der Abdominal-Chirurgie, der Urologie und der Gynäkologie verwendete Kameraführungsarm soll durch eine Weiterentwicklung der Technologie sowie durch fundierte experimentelle und klinische Untersuchungen im HNO-Bereich ein wesentlich größeres Einsatzgebiet bekommen.

Leiter des Projekts

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Klenzner

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Klenzner

Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor, Leiter des Hörzentrums

Wissenschaftliche Mitarbeiter

SOLOASSIST HNO

Dr. med. Julia Kristin

Oberärztin
Zusatzbezeichnung: Allergologie, ärztliches Qualitätsmanagment, Zertifizierung ästhetische Botulinumtherapie
Webseite hier geht es zu den Publikationen.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns