Hyposthenurie

Vorkommen

  • Bei fast allen Sichelzellpatienten ist spätestens ab dem 3. Lebensjahr die Konzentrationsfähigkeit der Niere stark eingeschränkt. Enuresis ist sehr häufig.

 

Therapie

  • Keine Flüssigkeitseinschränkung! Sichelzellpatienten sind zur Verhinderung von Schmerzkrisen (Viskosität muß niedrig bleiben) auf höhere Flüssigkeitszufuhr angewiesen als Gesunde. Die Flüssigkeitszufuhr wird normalerweise durch das Durstgefühl geregelt.
  • Wichtig ist, Eltern und Kinder über die Zusammenhänge aufzuklären und ihnen zu versichern, daß die Enuresis nur sehr selten bis ins Erwachsenenalter bestehen bleibt.
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns