Curriculum vitae

Vita Universitätsprofessor Dr. med. Hans-Wilhelm Müller

Studium der Medizin an der Université catholic de Louvain (Belgien) und an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1980:Deutsches medizinisches Staatsexamen, Approbation
1981:Amerikanisches klinisches Medizinexamen
1982:Amerikanisches vorklinisches Medizinexamen
1986:Facharztanerkennung für Nuklearmedizin
1986:Promotion
1989:Habilitation
1978-1993zahlreiche Auslandsaufenthalte in Großbritannien und in den USA; dort an der Johns Hopkins Medical School in Baltimore als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (1989-1993)
1993:Berufung zum C4-Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Klinik f. Nuklearmedizin
2000:Auszeichnung mit dem Europäischen Lehrstuhl am Collège de France Paris
Professor Hans-Wilhelm Müller verfügt über ein umfangreiches Publikationsverzeichnis, das sich schwerpunktmäßig mit der In-vivo-Darstellung (PET,SPECT, MRT) molekularer Funktionen bei klinischen und wissenschaftlichen Fragestellungen (Tumoren, Herz, ZNS) sowie mit der Diagnose und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen befasst. 
Seit 1993 leitet er die Klinik für Nuklearmedizin.



MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns