Details zum Stellenangebot
Stellenbezeichnung MTA (m/w/d) , 181/19
Arbeitsbeginn ab sofort
Berufsgrupppe MTA
Einrichtung Klinik für Kinder- Onkologie, -Hämatologie und Klinische Immunologie, Labor


Mit rund 6.200 Beschäftigten ist das Universitätsklinikum mit seinen Tochtergesellschaften einer der größten Arbeitgeber Düsseldorfs und entwickelt sich permanent weiter. Durch seine Größe und optimale Ausstattung sowie die Verbindung zu Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum ein breitgefächertes Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Aus diesem Grunde suchen wir motivierte Menschen, die sich den Veränderungsprozessen stellen und darin eine persönliche Herausforderung sehen.

 

Für unsere Klinik für Kinder- Onkologie, -Hämatologie und Klinische Immunologie, Labor suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

MTA (m/w/d)

 

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Funktionelle Analysen zu Immundefekten in humanen und murinen Zellmodellen
  • Etablierung und Optimierung neuer immunologischer Nachweisverfahren
  • Probenvorbereitung, Sequenzierung und Ergebnisanalyse im Bereich der Hochdurchsatzsequenzierung
  • Durchflusszytometrische Analysen von Zellkulturen, murinen Proben, sowie Knochenmark und peripheren Blutproben (u.a. Analyse von Immundefekten und funktionelle Studien, immunologisches Differenzialblutbild, Stammzellmessung, Leukämietypisierung, HIV-Diagnostik)
  • Funktionstests: Perforinmessungen, Granulozytenfunktionstest, CD40 Ligandmessung, LTT, Komplettmessung (CH50 und AP50)
  • Beurteilen von Blutbildern, Färben und Beurteilen von Differentialblutbildern, Knochenmarkpunktaten und Cytopräparaten (Liquor und Pleura)
  • Selbstständige Dokumentation von funktionellen Studien, sowie Dokumentation und Archivierung von Befunden und Präparaten
  • Erstellung und Optimierung von SOPs
  • Reinigung, Wartung, Kontrolle von Laborgeräten (u.a. Hochdurchsatzsequenzierer), (HiSeq2500, NextSeq550), Durchflusszytometer (FACSCalibur, Navios), Cell Dye Emerald; Millipore- Anlage) einschließlich Qualitätskontrolle und Ringversuche
  • Bestellwesen, Lagerverwaltung

 

Voraussetzungen und Kenntnisse:

  • Fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in der Durchflußzytometrie auf Plattformen von Becton Dickinson (FACSCalibur) und Beckman Coulter (Navios) sowie zugehöriger Software (CellQuest, Kaluza, FlowJo)
  • Kenntnisse in molekularbiologischen, zellbiologischen und biochemischen Labortechniken (u.a. DNA-, RNA-, Proteinisolierung und –analyse, Klonierung, PCR, realtime PCR, Western Blot, ELISA, Zellkultur)
  • Erwartet werden selbstständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein, Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Flexibilität
  • Bei der Durchführung der Labortätigkeit ist höchste Zuverlässigkeit erforderlich, da auf den Arbeitsergebnissen klinische und wissenschaftliche Schlussfolgerungen aufbauen
  • Bereitschaft zu Arbeiten mit radioaktiven Stoffen durchzuführen
  • Erfahrung und gute theoretische Kenntnisse im Bereich Hochdurchsatzsequenzierung (Next Generation Sequencing) sind wünschenswert
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind hilfreich

 

 

Die Vergütung erfolgt nach TV-L in die Entgeltgruppe 9b

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt

berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige postalisch oder per E-Mail an folgende Anschrift:

 

Universitätsklinikum Düsseldorf

Geb. 14.75, Etg. 2, Zimmer 311 – Kennziffer: 181/19

Moorenstr. 5

40225 Düsseldorf

 

bewerbungen@med.uni-duesseldorf.de



zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns