zurück zur Übersicht

AcceleRAte

Ihre Patienten leiden an aktiver rheumatoider Arthritis und die Therapie mit csDMARDs erhalten und eine unzureichende Wirkung zeigen? Wir suchen Teilnehmer für die klinische Studie!

In dieser Phase-4-Studie wird untersucht ob eine Therapie Tofacitinib (Xeljanz®) oder Etanercept (Enbrel®) (randomisiert) eine beschleunigte Schmerzreduktion unter von einer begleitenden Celebrex® und Glukokortikoide-Therapie in einem festgelegten Reduktionschema möglich ist.

Für die Teilnahme an der Studie kommen Personen in Frage,
•    die 18 Jahre oder älter sind,
•    die eine diagnostizierte, bestehende aktive rheumatoide Arthritis haben,
•    die 3 oder mehr geschwollene UND 3 oder mehr druckschmerzempfindliche Gelenke aufweisen,
•    deren Therapie mit csDMARDs eine unzureichende Wirkung zeigte.

Weiterführende Information: Die hier verwendete Medikation soll bei Patienten mit aktiver rheumatoider Arthritis verwendet werden, die unzureichend auf den Einsatz von bis zu zwei csDMARD reagieren. Ziel ist es zu untersuchen, in welchem der beiden Therapiearme eine unter festgelegtem Reduktionplan (Celebrex® und Glukokortikoide) eine bessere Schmerzkontrolle erreicht werden kann.  Die Studienteilnahme ist auf 24 Wochen ausgelegt.
Die Entscheidung zur Aufnahme in die Studie trifft der zuständige Prüfarzt.

Leitender Prüfarzt (PI): PD Dr. med. Philipp Sewerin

Der Sponsor der Studie ist die Frauenhofer Gesellschaft.

Diese Untersuchung ist den zuständigen Behörden angezeigt und von diesen genehmigt.

Weitere Informationen finden Sie unter
https://www.clinicaltrialsregister.eu/ctr-search/search?query=2018-004539-54

Sie sprechen mit Mitarbeitern (keine Ärzte), die Ihre grundsätzliche Eignung zur Teilnahme an der Studie mit Ihnen abklären und Ihnen die Kontaktdaten eines Prüfarztes in einem Studienzentrum in Ihrer Nähe nennen können.

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns