Förderung von DSO-Kollegiaten/Innen u. -Stipendiaten/Innen bis 31.12.2019

Die im Folgenden genannten Förderungen werden nur gewährt, wenn die DSO-Promovierenden am  DSO-Ausbildungsprogramm (Vorlesung + WiP-Seminar) teilnehmen.

  • Finanzierung von iGRAD-Fortbildungskursen (www.igrad.eu)
    (Antrag an die DSO; für DSO-Kollegiaten/Innen u. DSO-Stipendiaten/Innen, je nach Budgetlage u. nach Anmeldung als DSO-Kollegiat/In u. bei iGRAD)
  • Erhöhung von Stipendien für MD/PHD-Stipendiaten/Innen mit Kind
    (entsprechend den DFG-Richtlinien; Antrag an die DSO)
  • Bezuschussung von Reisekosten für wissenschaftliche Tagungen 
    bei Präsentation eines eigenen Beitrages (Antrag an die DSO; pro AG pro Jahr max. 500,- €, für Stipendiaten/Innen zusätzlich 250,- €)
  • Bezuschussung von Reisekosten für externe Fortbildungen
    (wenn Inhalte der Fortbildungen für die Doktorarbeit relevant sind, Antrag an die DSO; pro AG pro Jahr max. 500,- €, für Stipendiaten/Innen zusätzlich 250,- €)
  • Finanzierung von Publikationen der DSO-Stipendiaten/Innen; 
    Erstautorenschaft sowie Projektbetreuung müssen klar definiert sein (Antrag an die DSO)
  • Text für Acknowledgements für Publikationen der DSO-Stipendiaten/Innen:
    “This work was supported by the Düsseldorf School of Oncology (funded by the Comprehensive Cancer Center Düsseldorf/Deutsche Krebshilfe and the Medical Faculty HHU Düsseldorf")
  • Finanzierung eines Forschungs-Auslandsaufenthaltes
    (Antrag an die DSO; max. Förderung 3.000,- €; je nach Budgetlage)
    Förderung auch möglich über HeRA: http://www.hera.hhu.de/travelgrants
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns