Veranstaltungen

zurück zur Übersicht
| Offene Fachveranstaltung

Asella

Besuch einer Stipendiatin der Else-Kröner-Fresenius-Stiftung

Asella, 24. September 2015

Die Else Kröner-Fresenius Stiftung engagiert sich auf unterschiedliche Weise in humanitären Projekten weltweit. Nachdem das Hirsch Institute of Tropical Medicine im vergangenen Jahr mit dem medizinisch-humanitären Förderpreis der Stiftung ausgezeichnet wurde, konnte eine Studie zur Übertragung von Tuberkulose in Haushalten und Familien von TB-Patienten finanziert werden. Im August besuchte eine kenianische Stipendiatin der Else Kröner-Fresenius Stiftung, Ms. Bornice Biomdno, das Hirsch Institut um die Aktivitäten vor Ort kennen zu lernen. Sie verbrachte eine Woche im Institut und hatte Gelegenheit Einblicke in die Aktivitäten unterschiedlicher Projekte zu erhalten. Ms. Biomdno absolvierte eine Masterarbeit in International Health an der Charité in Berlin. Zuvor arbeitete sie mehrere Jahre in einem medizinischen Forschungsinstitut in ihrem Heimatland Kenia. Während ihres Besuchs konnten wir uns mir ihr ausführlich über die Arbeiten in zwei ostafrikanischen medizinischen Forschungseinrichtungen austauschen.

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns