Veranstaltungen

zurück zur Übersicht
| Offene Fachveranstaltung

Genf, Schweiz

Präsentation von Daten aus einem laufenden Projekt zur Verbesserung der Händehygiene im Asella Teaching Hospital auf dem ICPIC (International Conference on Prevention and Infection Control) in Genf

Genf, 16.-19.06.2015

Um Daten aus einem vom Institut durchgeführten Projekt zur Steigerung der Compliance mit der Handhygiene nach WHO Leitlinien im Asella Teaching Hospital zu präsentieren, ist einer der äthiopischen Wissenschaftler des Instituts, Ato Tafese Beyene, zur „International Conference on Prevetion and Infection Control“ nach Genf gereist. Die Reise wurde durch Kofinanzierung durch ESTHER (Ensemble pour une Solidarité Thérapeutique Hospitalière En Réseau) Fördermitteln und ein seitens der Kongressorganisation eingeworbenes Reisestipendium ermöglicht. Im Rahmen einer Posterpräsentation zeigte der Mikrobiologe Tafe Beyene auf, dass wir durch Promotion der Handhygiene und gezielte Hygiene-Weiterbildungen eine deutliche Steigerung der Händehygiene-Compliance nach WHO-Leitlinie erreichen konnten. Ein Link zu dem Poster und den präsentierten Daten im Detail findet sich hier.

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns