zurück zur Übersicht

Kick-off Meeting Trube-Becker-Haus

Alle wichtigen Akteure an einem Tisch: Am Montag, 1. August 2022, haben sich am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) alle Beteiligten am Bau des Trube-Becker-Hauses zu einem Kick-Off-Termingetroffen. Dazu gehörten – stellvertretend für die künftigen Nutzern des Gebäudes – Prof. Dr. Stefanie Ritz-Timme als Direktorin des Instituts für Rechtsmedizin und Prof. Dr. Ertan Mayatepek als Direktor der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neonatologie und Kinderkardiologie, sowie die Bauherrenvertretung des UKD, die Architekten sowie Vertreter der Firmen, die für die Haustechnik zuständig sein werden. Gemeinsam wurden weitere Eckpunkte des Baus besprochen, um den Bau so schnell wie möglich zu realisieren.

Hintergrund Trube-Becker-Haus:
Das Trube-Becker-Haus ist ein in Europa einzigartiges Projekt. Hier werden nach der Fertigstellung die Rechtsmedizinische Ambulanz für Gewaltopfer des Institutes für Rechtsmedizin des UKD, das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) der UKD-Kinderklinik und das Childhood-Haus Düsseldorf unter einem Dach vereint. Es wird neue Möglichkeiten für die Versorgung gewaltbetroffener Menschen schaffen – in Praxis und Forschung. Dabei adressiert das Konzept des Trube-Becker-Hauses auch den Bedarf an wissenschaftlichen Daten zu Themenbereichen wie Kindesmisshandlung, Kindesmissbrauch, häusliche Gewalt und Versorgungskonzepte für gewaltbetroffene Menschen. Wissenschaftler:innen aus verschiedenen Disziplinen werden dazu im Trube-Becker-Haus (also unmittelbar nah an der Praxis) forschen.

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns