Ihr Ansprechpartner im Projektmanagement

Herr Volko Gellert, E-Mail


Aufbau einer autarken Kälteversorgung

BauherrUniversitätsklinikum Düsseldorf  (UKD)
ProjektsteuerungUniversitätsklinikum Düsseldorf Medical Services GmbH (UKM)
Investitionskosten26,4 Mio. € (1. Ausbaustufe)
Gesamtkälteleistung19 MW (1. Ausbaustufe 14,9 MW, 2. Ausbaustufe 4,1 MW)
Fertigstellung 1. BA2017

Die Kälteversorgung des Universitätsklinikums Düsseldorf soll zukünftig durch eine eigene zentrale Erzeugungsanlage sichergestellt werden.

Die besonders energieeffizienten Anlagen entsprechen dem neuesten Stand der Technik. Um den krankenhausspezifischen Hygieneanforderungen gerecht zu werden, wurde eine adiabate Rückkühlung geplant.

Die Maßnahme umfasst zugleich die Sanierung und Erweiterung des Kälteverteilungsnetzes des gesamten Klinikkomplexes.

Die Realisierung erfolgt in zwei Ausbaustufen.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns