zurück zur Übersicht
Musiker spenden 1.000 Euro für Palliativmedizin am UKD
Auch die „Rheinfanfaren“ waren zu Gast beim Tag der offenen Tür auf der Palliativstation am UKD. (Foto: Universitätsklinikum Düsseldorf)

Von: STEFAN DREISING

Musiker spenden 1.000 Euro für Palliativmedizin am UKD

Im Zentrum des Tages stand der neue Garten der Station:  Er wirkt mit vielen blühenden Pflanzen, einem kleinen Rasenstück sowie einem Brunnen wie eine Oase inmitten des Universitätsklinikums. „Für unsere Patienten, aber auch für die Angehörigen und auch unsere Mitarbeiter ist er ein wichtiger Ort geworden. Auch in den Garten fließen solche Spenden und verbessern damit unsere Patientenversorgung“, so Dr. Neukirchen.

Im September ist zudem die offizielle Gründung eines Fördervereins zur Unterstützung der Palliativmedizin am UKD geplant. Die Gründungssitzung ist für den 19. September um 19 Uhr im Multifunktionsraum der Palliativstation angesetzt. Mit dem Förderverein kann das große und vielfältige Engagement des Zentrums zukünftig optimal unterstützt werden.

Derzeit gibt es auch rund 40 ehrenamtliche Helfer, die das multiprofessionelle Team der Palliativstation am UKD jetzt im Rahmen des beim Tag der offenen Tür feierlich eröffneten Hospizdienstes unterstützen. Erst vor wenigen Wochen gab es die Anerkennung durch die Krankenkassen.

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns