zurück zur Übersicht
Premiere: UKD veranstaltet das erste „Düsseldorfer Pflegesymposium für Intermediate Care (IMC)“

Von: Stefan Dreising

Premiere: UKD veranstaltet das erste „Düsseldorfer Pflegesymposium für Intermediate Care (IMC)“

Blickpunkt Pflege am 31. August: Podiumsdiskussion, Vorträge, Stationsbesichtigungen

Düsseldorf (ukd/dre). Die Vorbereitungen laufen: Am 31. August findet das erste „Düsseldorfer Pflegesymposium für Intermediate Care (IMC)“ am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) statt.

„Mit der Veranstaltung verknüpfen wir pflegerische und medizinische Themen mit der aktuellen berufspolitischen Diskussion. Es wird sicher eine spannende Veranstaltung. Wir freuen uns auf den Austausch“, sagt Torsten Rantzsch, Pflegedirektor und Vorstandsmitglied am UKD. Aktuell laufen die letzten Planungen.

Zum Programm zählt auch eine Podiumsdiskussion, ein Informationsstand für Weiterbildungsmöglichkeiten im UKD-Bildungszentrum für Kompetenzentwicklung im Gesundheitswesen (bzg). Auch die IMC-Stationen des UKD können besichtigt werden. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Pflegebereichen und Einrichtungen, aber auch ganz bewusst an Berufsanfänger, die sich für den Bereich der Intermediate Care-Pflege interessieren.

Hintergrund: Auf einer Intermediate Care Station werden die Patienten versorgt, die nicht intensivmedizinisch versorgt werden müssen, aber pflegerisch besonders betreut und überwacht werden. Intermediate Care ist somit eine Behandlungsstufe zwischen der Intensivstation und der Normalstation eines Krankenhauses.

Termininfo auf einen Blick:

31. August 2018: 9:00 Uhr bis 15:30Uhr

Hörsaal „Alte Chirurgie“, (ZOM I)

Campus des UKD, Zufahrt über Moorenstraße, 40025 Düsseldorf

Kontakt und weitere Informationen:

Cornelia Heinze

Universitätsklinikum Düsseldorf

Bildungszentrum (Geb. 15.21)

Tel. 0211 / 81-19452

cornelia.heinze@med.uni-duesseldorf.de

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns