Düsseldorf - 19.06.18

Verdi-Streik führt zu Einschränkungen in Düsseldorf

„Die Folgen des Streiks werden sicher noch lange spürbar sein. Es ist derzeit nicht absehbar, wann ausgefallene Operationen nachgeholt werden können“, blickt Prof. Dr. Benedikt Pannen, stellvertretender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD), auf die aktuelle Streikaktion der Gewerkschaft verdi am größten Düsseldorfer Krankenhaus. „Unser Mitgefühl gilt allen Patientinnen und Patienten, deren Behandlung durch diese Arbeitskampfmaßnahmen jetzt nicht in der gewünschten Weise erfolgen kann."

Düsseldorf - 16.06.18

Verdi lässt Verhandlungen für Notdienstvereinbarung scheitern

Die Gewerkschaft verdi hat für den 19. und 20. Juni einen 48-Stunden-Streik am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) angekündigt. Eine sogenannte Notdienstvereinbarung, in der die Konfliktparteien den Minimalbetrieb der bestreikten Klinik einvernehmlich regeln, konnte leider nicht getroffen werden.

Düsseldorf - 15.06.18

UKD-Blutspendezentrale ehrt langjährige Blutspender

Anlässlich des internationalen Blutspendetages ehrte die Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) am Donnerstag, 14. Juni 2018, mehr als 40 Düsseldorfer Spender, die schon seit vielen Jahren regelmäßig zur Blutspende gehen. Die Blutspendezentrale möchte sich mit der Ehrung für das langjährige Engagement der Dauerspender bedanken. Geehrt werden sowohl Vollblutspender, als auch Spender von Blutplättchen. Viele der Geehrten kommen auf weit über 300 Spenden.

Düsseldorf - 15.06.18

Human Brain Project: Schulung für Neurowissenschaftler in Düsseldorf, Jülich und Maastricht

Das europäische Human Brain Project (HBP) arbeitet am bisher umfassendsten Modell des Gehirns und entwickelt neue, rechenintensive Methoden für Neurowissenschaftler, um der enormen Komplexität der Gehirnorganisation begegnen zu können. Vom 3.-7. September 2018 bietet das Projekt eine umfassende Einführung in die wissenschaftliche Nutzung und Anwendung des neuen HBP Atlas an.

Düsseldorf - 15.06.18

Spendenübergabe: Düsseldorfer Feuerwehrmänner laufen Marathon für die UKD-Palliativmedizin

Beim diesjährigen Metro Marathon in Düsseldorf am 29. April lief Christian Ruda, Berufsfeuerwehrmann der Stadt Düsseldorf, die gesamten 42,195 Kilometer in kompletter Schutzausrüstung inklusive Atemschutzgerät und Helm. Seine Kollegen Malte Ammernick, Patrick Rauscher, Tobias Barzen und Thomas Barzen teilten sich die Strecke als Staffel - ebenfalls in kompletter 25 Kilo schwerer Montur. Dabei konnten die Feuerwehrmänner 1.860 Euro Spendengelder für die Palliativmedizin am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) erlaufen. Am Freitag, 15. Juni 2018, konnte die Spende feierlich übergeben werden. Herzlichen Dank für diese beindruckende Leistung.

Düsseldorf - 14.06.18

Offener Brief des UKD an verdi: Keine Streiks auf dem Rücken von Patienten

Das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) fordert verdi mit einem offenen Brief auf, die Gespräche zur Entlastung des Personals fortzusetzen und weitere Streiks am größten Düsseldorfer Krankenhaus zu vermeiden.

Düsseldorf - 12.06.18

2.500 Kinder am UKD erwartet: Teddybärkrankenhaus mit Kuschelindex-Messung und Teddy-Röntgen

Von ‚Aua-Weg-Gummibärchen‘ bis ‚Bauch-weh-weg-Drops‘: Vom 17. bis 20. Juni 2018 helfen wieder über 570 zu ‚Teddydocs‘ ausgebildete und geschulte Human- und Zahnmedizinstudierende der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf unterstützt von den Auszubildenden des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) dabei, Kindern die Angst vor Arzt- und Krankenhausbesuch zu nehmen. Beim 12. Teddybärkrankenhaus (TBK) für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren behandeln die Studenten auf der Wiese vor der Mensa der Uni Düsseldorf die Kuscheltiere der Kinder und geben ihnen so spielerisch einen Einblick in die Vorgänge und Abläufe eines Krankenhauses.

Düsseldorf - 12.06.18

Architekturwettbewerb entschieden: Neues Lehr- und Lernzentrum auf dem UKD-Gelände verbessert Medizinerausbildung

Interdisziplinär und zukunftsweisend: Auf dem Gelände des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) entsteht in den kommenden Jahren ein neues Lehr- und Lernzentrum (i²l²med) für die Ausbildung der Ärztinnen und Ärzte von Morgen. In einem internationalen Architekturwettbewerb konnte sich jetzt der Entwurf des Kassler Architektenbüros „ATELIER 30“ durchsetzen. Eine Ausstellung im UKD zeigt jetzt die Entwürfe.

Düsseldorf - 11.06.18

Richtfest für neues Forschungszentrum der Medizin

11.06.2018 – Gut ein Jahr nach der Grundsteinlegung feiern Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum Düsseldorf Richtfest für das Medizinische Forschungszentrum I. Im Jahr 2020 werden in dem Neubau in unmittelbarer Nachbarschaft zur Medizinisch-Neurologisch-Radiologischen-Klinik (MNR-Klinik) des Universitätsklinikums Düsseldorf 14 forschende Einrichtungen auf 8.500 qm Nutzfläche ihre Tätigkeit aufnehmen.

Düsseldorf - 11.06.18

Freiwilliges Keim-Screening: Universitätsklinikum Düsseldorf geht über Empfehlungen hinaus / Personalrat-Funktionäre klagen gegen 80 neu geschaffene Stellen zur Pflegeentlastung

Im Kampf gegen in jedem Krankenhaus vorkommende Keime hat das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) wesentliche Erfolge erzielt. Bereits seit Ende Februar hat es keine neuen Nachweise des multiresistenten gramnegativen Erregers (MRGN) Acinetobacter baumannii gegeben. In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurde die Übertragungskette bereits vor vier Monaten erfolgreich unterbrochen und der Ausbruch beendet. Jüngst hatte das Gesundheitsamt den Umgang und die Maßnahmen der Uniklinik beim Keim-Ausbruch als korrekt bewertet.

Düsseldorf - 11.06.18

Rheinischer Innovationpreis 2018 für Spin-Off-Unternehmen „Uricell“

Der Rheinische Innovationspreis 2018 wurde von der Düsseldorfer Unternehmerschaft am 7. Juni an das Spin-off Unternehmen „Uricell“ des Instituts für Stammzellforschung und Regenerative Medizin (ISRM) unter der Leitung von Prof. Dr. James Adjaye vergeben.

Düsseldorf - 08.06.18

Wenn Knieschmerzen unerträglich werden: Patienten-Informationsabend Knieprothetik am UKD

Dauerhafte Schmerzen im Kniegelenk haben schwerwiegende Folgen im Alltag – von Arbeitsunfähigkeit, über den Verlust sozialer Kontakte und liebgewonnener Hobbies bis hin zu Depressionen. Mit neuen minimal-invasiven Verfahren können die Schmerzen effektiver und gezielt behandelt werden: Rund 400.000 Operationen werden laut dem Statistischen Bundesamt jährlich alleine in Deutschland am Knie durchgeführt. Beim Patienten-Informationsabend des zertifizierten Endoprothetikzentrums des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) am Mittwoch, 13. Juni 2018, informieren die UKD-Experten über verschiedene Möglichkeiten, wie Patienten mit individuellen Knieimplantaten an Lebensqualität zurückgewinnen.

Düsseldorf - 07.06.18

Besonders geschätzt: Praxisbezug, moderne Lehrmethoden und Begeisterungsfähigkeit

Die Lehrpreise der Medizinischen Fakultät erhielten am gestrigen Abend Prof. Dr. Walter Däubener, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene, Dr. Carsten Döing, Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neonatologie und Kinderkardiologie und Judith Mittelstädt, Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie.

Düsseldorf - 07.06.18

Uniklinik Düsseldorf veröffentlicht Daten zum Vorkommen von nosokomialen Infektionen

Das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) geht beim Schutz vor multiresistenten Erregern seit Jahren deutlich über die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) hinaus. Patienten am UKD werden bei der Aufnahme nach einem festen Schema auf Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA)-Bakterien untersucht. Auch für multiresistente gramnegative Erreger (MRGN), zu denen auch der multiresistente Acinetobacter baumannii gehört, erfolgt ein Screening. Allein 2017 wurden über 45.000 MRSA-Untersuchungen durchgeführt, hinzu kamen mehr als 15.000 Screenings auf MRGN-Erreger am größten Düsseldorfer Krankenhaus.

Düsseldorf - 07.06.18

Mehr Entlastung für Klinikpersonal: verdi bricht Mediationsgespräche ab

Die Gewerkschaft verdi weigert sich, gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) über weitere Entlastungsmaßnahmen für das Klinikpersonal zu sprechen. Auf Initiative des Klinikvorstandes gab es im April ein erstes Mediationsgespräch mit externer Mediation. Nun hat die Gewerkschaft diese Mediation abgebrochen und wiederum zu Verhandlungen für einen Entlastungstarifvertrag mit der Festschreibung von Personalmindestbesetzungen aufgefordert. Das UKD ist jedoch nicht berechtigt, eigenständig Tarifverhandlungen zu führen, was auch verdi bekannt ist. Zudem ist die Bundesregierung gerade aktiv mit der Definition von Personalausstattungen im Pflegedienst auf übergeordneter Stelle befasst.

Düsseldorf - 07.06.18

Stellungnahme des Universitätsklinikums Düsseldorf zur aktuellen Berichterstattung

Zur aktuellen Berichterstattung stellen wir klar, dass die Verlegung von Patienten von den Intensivstationen auf andere Stationen am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) nach einem abgestuften Versorgungskonzept erfolgt. Die Mehrzahl der Patienten wird nicht auf Normalstationen, sondern wegen des häufig noch erhöhten Überwachungsbedarfs zunächst auf Intermediate Care Einheiten verlegt. Dort erfolgt eine engmaschige Überwachung auch mit invasivem Monitoring, wodurch auftretende Komplikationen zeitgerecht erkannt werden können. Ein national und international anerkannter und vom UKD seit Jahren überwachter Qualitätsmarker für die Adäquatheit des Zeitpunktes der Verlegungen auf nachgeordnete Stationen ist die Rate an ungeplanten frühen Wiederaufnahmen zurück auf die Intensivstation. Diese Rate lag im UKD stets unterhalb der national und international akzeptierten Schwellen.

Düsseldorf - 07.06.18

Neues hochmodernes Gerät zur Früherkennung findet Einsatz im Kampf gegen Diabetes

Der Düsseldorfer Verein zur Förderung der Augenheilkunde e.V. hat gemeinsam mit der Erwin Niehaus-Stiftung der Augenklinik des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) ein weiteres hochmodernes Diagnosegerät gestiftet. Irene Blank, Vorsitzende des vor fast dreißig Jahren gegründeten Vereins, übergab das Gerät jetzt gemeinsam mit Stifter Erwin Niehaus und Carl Michael Eichler von der Erwin Niehaus-Stifung an Prof. Dr. Gerd Geerling, Direktor der UKD-Augenklinik, und an Prof. Dr. Rainer Guthoff, stellvertretender Direktor der Klinik. Prof. Gerd Geerling bedankte sich anlässlich der Übergabe beim Düsseldorfer Verein und der Stiftung und betonte: „Die neue und hochmoderne OCT-Angiografie ist ein Meilenstein für die Erforschung von Augenerkrankungen!“

Düsseldorf - 06.06.18

Ärzteliste 2018: 28 Empfehlungen für das Universitätsklinikum Düsseldorf

Bei insgesamt 28 Krankheitsbildern und Fachdisziplinen zählt das Nachrichtenmagazin „Focus“ die Ärztinnen und Ärzte des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) zu „Deutschlands Top-Ärzten“. Unter diesem Titel veröffentlichte das Magazin jetzt seine Sonderausgabe mit der Ärzteliste 2018. Teilweise sind die Ärzte des UKD sogar mehrfach vertreten.

Düsseldorf - 30.05.18

Genomsequenzierung von multiresistenten Erregern bringt Transparenz bei Übertragungswegen

Eine aufwändige Ganzgenomsequenzierung hat geholfen, die Übertragungskette eines multiresistenten Bakteriums im Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) aufzuklären. Durch die Analyse des vollständigen Genoms der Bakterien konnte zweifelsfrei festgestellt werden, dass es sich um zwei genetisch verschiedene Typen des Keimes Acinetobacter baumannii handelte, die von zwei unterschiedlichen Patienten im vergangenen Jahr in das UKD gebracht wurden.

Düsseldorf - 29.05.18

Neu am UKD: Wacken-Blutspendepass

Vier von fünf Menschen in Deutschland sind mindestens einmal in ihrem Leben auf eine Blutspende oder Produkte, die aus einer Blutspende gewonnen werden, angewiesen. In diesem Jahr bietet die Blutspende des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) neue Anreize zum Blutspenden: Alle Erstspender bekommen einen Kinogutschein als Dank. Zudem ist die Blutspendezentrale in diesem Jahr offizieller Partner des Festivals in Wacken. Wer sein Blut am UKD spendet, bekommt einen Stempel in seinen persönlichen Wacken-Blutspendepass. Ist dieser voll, erhält man ein spezielles „Wacken-Blood-Sponsor-T-Shirt“.

Pressekontakt

Stefan Dreising

Stefan Dreising

Leiter Unternehmenskommunikation und Pressesprecher UKD
Bereiche: Krankenversorgung und Unternehmensnachrichten

Tel.: +49 (0) 2 11 81-08247
Stefan.Dreising@med.uni-duesseldorf.de

-

Susanne Dopheide

Referentin Wissenschaftskommunikation der Medizinischen Fakultät der HHU
Bereiche: Forschung und Lehre

Tel.: +49 (0) 2 11-8 10 41 73
Fax: +49 (0) 2 11-8 10 49 08
susanne.dopheide@med.uni-duesseldorf.de 

 
  • click here to print this pagePrint
  • Zuletzt aktualisiert am 07.11.2017
  • Current URL: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/en/presse/