Akademisierung in der Physiotherapie an Universitätskliniken und medizinischen Fakultäten

 

"Im Sinne einer optimalen zukunftsorientierten Patientenversorgung ist die dringend notwendige Akademisierung der Physiotherapie endlich auf dem Weg. Die wertvollen Ressourcen zwischen Wissenschaft und solider Praxis nutzen die Physiotherapie-Schulen an den Universitätskliniken seit Jahrzehnten, indem sie in bewährter Form eng mit den Kliniken und der Medizin verzahnt sind. In den nahegelegenen Kliniken findet der praktische Unterricht am Patienten statt. Das theoretische Fundament für die Physiotherapie - Anatomie, Physiologie und die sogenannten Arztfächern - wird in der Regel von denselben Dozenten gelehrt, die auch die Medizinstudenten ausbilden. 

In der Stellungnahme vom Februar 2014 zeigen die Medizinischen Fakultäten nun die Bereitschaft, einen wertvollen Beitrag in Richtung evidenzbasierter Therapie zu leisten und Verantwortung bei der Professionalisierung zu übernehmen. Auf diesem Weg bekommt die Physiotherapie auch in Deutschland die Gelegenheit, an den internationalen Standard anzuknüpfen.

Die größte Herausforderung liegt sicherlich in dem Erhalt der guten Praxis. Zugeständnisse aufgrund von Abhängigkeiten durch externe Kooperationspartner sind für den Erhalt der Qualität oft wenig förderlich. Daher sind sich alle Mitwirkenden der Kooperation der Leitungen von Schulen für Physiotherapie an Universitätsklinika einig: Mit einem primärqualifizierenden Physiotherapie-Studium an den Universitätskliniken und medizinischen Fakultäten kann eine fundierte Praxis mit der direkten Anbindung an die Wissenschaft am besten gesichert und nachhaltig weiterentwickelt werden.“

 

Link zum Artikel

Link zur Stellungnahme

Grundsatzpapier der Kooperation der Leitungen von Schulen für Physiotherapie an Universitätsklinika

 

 

 

 

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 20.10.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/ausbildung/fachbereich-physiotherapie/berufspolitik/