Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Universitätsklinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie hat sich über Jahrzehnte zu einem nationalen wie internationalen Referenzzentrum für gefäßmedizinische Fragestellungen entwickelt. Die Nierentransplantation ist seit 1974 ein traditioneller Kernbereich der Klinik.

In der Therapie kommen Katheterverfahren und klassische Gefäß-Operationen zum Einsatz. Schwerpunkte sind Verengungen der Halsschlagadern, Erweiterungen der Hauptschlagader, Durchblutungsstörungen im Bereich der Becken- und Beingefäße, die Anlage von AV-Shunts für Dialyse-Patienten sowie die Therapie von Krampfadern.

Zu den Leistungen unserer Klinik gehören auch mehrere Gefäßsportgruppen, die regelmäßiges Gehtraining zur Therapie von Durchblutungsstörungen der Beingefäße anbieten.

Besonderen Wert legen wir darauf, die einmaligen Resourcen einer Universitätsklinik zum Wohl unserer Patienten zu bündeln. Ausdruck dieser Möglichkeiten sind die Gründung des Deutschen Aortenzentrums Düsseldorf (DAD), des Universitären Wundzentrums Düsseldorf (UWZ) sowie des Universitären Gefäßzentrums Düsseldorf (UGD).

Unser Anspruch ist, unseren Patienten eine schonende, maßgeschneiderte, wenn möglich minimalinvasive Therapieoption auf dem Niveau einer Universitätsklinik anbieten zu können. Ich stehe mit meinem Team bei allen Anfragen und Anliegen gerne zu Ihrer Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Univ. Prof. Dr. med. Hubert Schelzig

Direktor der Klinik:


Bild von:  Univ.-Prof. Dr. Hubert Schelzig
Univ.-Prof. Dr. Hubert Schelzig
Straße
Moorenstr. 5
Ort
40225 Düsseldorf
Tel.: 
+49 (0)211 81 17090
Fax: 
+49 (0)211 81 19091
Notfall- Nummer
Postanschrift:
Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf
 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 18.01.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/kliniken/klinik-fuer-gefaess-und-endovaskularchirurgie/