Lehrbücher, Standardwerke

Besuchen Sie doch einmal unseren umfangreichen Medizinhistorischen  Handapparat:
Als einführende Literatur zur Geschichte der Medizin sei empfohlen:

Stefan SCHULZ, Klaus STEIGLEDER, Heiner FANGERAU, Norbert W. PAUL,  Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin: Eine Einführung, (Suhrkamp tw 1791) Frankfurt a.M. 2006 - aktuelle Einführung in das neugeschaffene Fach, gute Durchblicke und preiswert.

Wolfgang ECKART, Geschichte der Medizin, (Springer) Berlin u.a. 1990 (jetzt: 5., überarb. Aufl. 2005)
-das aktuelle Lehrbuch, didaktisch gut gestaltet, gute Durchblicke und preiswert.

Heiner FANGERAU / Jörg VÖGELE (Hg.), Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin. Unterrichtsskript für die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Münster u.a. 2004

Ludger HONNEFELDER / Günter RAGER (Hg.), Ärztliches Urteilen und Handeln. Zur Grundlegung einer medizinischen Ethik, Frankfurt a.M./Leipzig 1994

 Karl E. ROTHSCHUH, Konzepte der Medizin in Vergangenheit und Gegenwart, (Hippokrates) Stuttgart 1978
-die grundlegenden Theorien und Konzepte der Medizin, von der Humoralpathologie der Antike bis zum iatrotechnischen Konzept der heutigen Medizin, geistig hervorragend durchdrungen und dargestellt, mit 84 Abb. gut ausgestattet, leider teuer, jedoch: ein Muss für jeden ernsthaft an der Medizingeschichte Interessierten.


Heinz SCHOTT (unter Mitarbeit von I.W. MÜLLER u.a.), Die Chronik der Medizin, (Chronik Verlag) Dortmund 1993 (gekürzte Neuauflage (Chronik Verlag) Gütersloh / München 2000)
- die gesamte Medizingeschichte von den Urgesellschaften bis gestern in einem riesigen Band, aktuell im Zugriff, in der Auswahl der einzelnen Themen, im - bis auf Ausnahmen (von PARACELSUS haben wir zwei beeindruckende Originalporträts) - vorzüglichen Bildmaterial und im Lay-Out. Dieses Buch ist ein Schmöker, der die Medizingeschichte auch denjenigen näher bringt, die zunächst nicht interessiert sind - und ein schönes Geschenk obendrein.
Heinz SCHOTT (Hrsg.), Meilensteine der Medizin, (Chronik Verlag) Dortmund 1996
- eine Einführung in die Geschichte der Medizin anhand von säkularen Wendepunkten medizinischen Denkens und ärztlichen Handelns von sog. primitiven und archaischen Kulturen bis zu aktuellen Problemen, geschrieben durchweg von ausgewiesenen Fachleuten: biographisches Lexikon, ausgewählte Hinweise zu Quellen und Literatur, Personen- und Sachregister, zahlreiche Abbildungen - auch dieses Buch eine kurzweilige Einführung in die Geschichte der Medizin für alle, und wieder ein schönes Geschenk.

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/institute/institut-fuer-geschichte-der-medizin/lehre/literaturtipps/