Spendekriterien

  • Alter: zwischen 18 und 68 Jahre, Neuspender sollten in der Regel nicht älter als 60 Jahre alt sein (nach ärztlicher Entscheidung)
  • Sie müssen völlig gesund sein und mindestens 50 kg wiegen
  • innerhalb von 12 Monaten dürfen Frauen 4 Mal (Spendeabstand 12 Wochen) und Männer 6 Mal (Spendeabstand 8 Wochen) Blut spenden
  • vor der Blutspende sollten Sie gut gegessen und ausreichend getrunken haben
  • leichte Infekte (z.B. Schnupfen, Erkältung ohne Fieber) sollten seit mindestens 1 Woche ausgeheilt sein
  • akute Infektionskrankheiten (Magen-Darm-Infekt, fieberhafte Erkrankungen, Entzündungen) sollten seit mindestens 4 Wochen ausgeheilt sein
  • nach Endoskopien (Magen-oder Darmspiegelungen) besteht eine Rückstellungsfrist von 4 Monaten
  • keine chronischen Erkrankungen (z.B. schwere Herz- und Gefäßerkrankungen, Diabetes, schwere neurologische Erkrankungen)
  • positiv auf Hepatitis, HIV, HTLV I / II getestete Personen sowie Personen, bei denen für diese Erkrankungen ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht, sind von der Blutspende ausgeschlossen
  • nach Piercing/Tattoos/Permanent-Make-Up besteht ebenfalls eine Rückstellungsfrist von 4 Monaten
  • bei Fragen zu Medikamenteneinnahmen, Impfungen und Rückstellungsfristen bei Operationen sind wir unter folgender Telefonnummer erreichbar: 0211 81-18575
  • Auslandsreisen können je nach aktuellen Kriterien eine befristete Rückstellung von der Blutspende zur Folge haben (z.B. bei Reisen in Malariagebiete 6 Monate)
  • ein Aufenthalt zwischen 1980 und 1996 von länger als sechs Monaten in Großbritannien und Nordirland (auch Kurzaufenthalte zusammengerechnet) bewirkt einen Dauerausschluss von der Blutspende
  • nach einer professionellen Zahnreinigung besteht eine Rückstellungsfrist von 1 Woche
  • eine Blutspende während einer Krankschreibung ist nicht möglich
  • bitte bringen Sie ein gültiges amtliches Personaldokument mit Lichtbild mit
  • bei weiteren Fragen melden Sie sich unter der Tel.-Nummer: 0211 81-18575


Beim Blutspendevorgang wird nur steriles Einwegmaterial benutzt. Eine Infektion (z.B. HIV, Hepatitis) ist ausgeschlossen.

Durch die Laboruntersuchungen erhält jeder Blutspender einen Gesundheits-Check. Abweichungen von den normalen Werten werden dem Spender per Brief mitgeteilt.

Spenderrückstellung

Nicht nur Krankheiten und die Einnahme von Medikamenten können Gründe für eine vorübergehende oder dauerhafte Rückstellung von der Blutspende sein, sondern auch Reisen inner- oder außerhalb Europas. Eine Rückstellung von der Blutspende wegen des West-Nil-Virus für 4 Wochen betrifft z.B. Reisende in einige Regionen Südeuropas.

Bei Fragen können Sie sich gerne melden unter folgender Telefonnummer: 0211 / 81-18575.

 

 

 

 

 

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 01.12.2016
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/institute/institut-fuer-transplantationsdiagnostik-und-zelltherapeutika-itz/blutspendezentrale/spendekriterien/