Entlassmanagement

Der reibungslose Übergang von der stationären Behandlung zur Weiterversorgung der Patienten setzt die rechtzeitige Planung aller notwendigen Schritte unter Einbezug zahlreicher Disziplinen voraus. Zu diesem Zweck hat das Universitätsklinikum Düsseldorf ein Entlassmanagement eingerichtet, welches den Anforderungen des Gesetzgebers entspricht.

Bereits vor der stationären Aufnahme erfassen wir über standardisierte Verfahren Ihren individuellen Bedarf für eine Anschlussversorgung, zum Beispiel für eine Reha-Maßnahme oder die Verordnung eines Hilfsmittels.

Einige der Maßnahmen müssen von den Kostenträgern bewilligt werden. Zu diesem Zweck kann es notwendig sein, mit den Kostenträgern (Krankenkasse oder Pflegekasse) Kontakt aufzunehmen und Ihre Daten weiterzuleiten. Die entsprechenden Dokumente sind gesetzlich vorgegeben. Dafür holen wir zuvor Ihre Einwilligung ein. Ihr betreuender Arzt beantwortet gerne weitere Fragen dazu.

 

Patienteninformation zum Entlassmanagement

Patienteneinwilligung in die Datenweitergabe zum Entlassmanagement

 

 

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 13.11.2017
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/patienten/entlassmanagement/