EmbryoScope

Time-Lapse-Aufnahmen: Revolution in der Embryo-Kultur

Das „EmbryoScope“ der Fa. Unisense Fertilitech ist ein völlig neuartiger Brutschrank, der über eine eingebaute Kamera verfügt, mit der Aufnahmen der kultivierten Embryonen während der Kultur gemacht werden. Alle 20 min wird ein Bild in 7 verschiedenen Fokus-Ebenen aufgenommen. Die aneinandergereihten Bilder (Time-Lapse) ergeben eine Videosequenz in der jedes Detail der Entwicklung abgebildet wird. Das ist ein völlig neu entwickeltes revolutionäres Konzept, in das große Hoffnungen gesetzt werden. Während bei der herkömmlichen Kultur die Embryonen nur einmal pro Tag unter dem Mikroskop angeschaut werden und dabei auch die ideale Umgebung verlassen müssen, gewährleistet das EmbryoScope eine ungestörte Kultur bis zum Blastozysten-Stadium. Aus embryologischer Sicht eröffnen sich damit ungeahnte Einblicke in die Entwicklung des humanen Präimplantationsembryos, was ohne Zweifel unseren Patienten im UniKiD zu Gute kommen wird. Die Auswahl und Begutachtung der Embryonen kann wesentlich besser durchgeführt werden, womit die Schwangerschaftsraten verbessert und das Risiko für Mehrlingsschwangerschaften verringert werden kann.

 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 17.09.2015
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/kliniken/klinik-fuer-frauenheilkunde-und-geburtshilfe/unsere-zentren-spezialabteilungen/unikid-kinderwunsch/wissenswertes/embryoscope/