Hörzentrum Düsseldorf (HZD)

Das Hörzentrum Düsseldorf (HZD) ist eine Einrichtung der Universitäts-HNO-Klinik. Es wurde gegründet, um eine individuelle Betreuung von Menschen mit Hörstörungen gewährleisten zu können.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Versorgung mit Cochlea Implantaten.

Wir möchten Sie auf den nächsten Seiten über die von uns angebotenen Leistungen zum Cochlea Implantat informieren.

Das interdisziplinäre Team setzt sich aus erfahrenen Hals-Nasen-Ohrenärzten, Therapeuten und Ingenieuren zusammen.

Unser Angebot richtet sich an hochgradig schwerhörige Personen aller Altersgruppen. Auch einseitig ertaubte Patieten mit sogenannter “single side deafness” werden von uns versorgt und betreut.

Wir begleiten Sie vom ersten Informationsgespräch bis zur langjährigen Nachsorge.

Vor und nach der CI-Operation

Eine Versorgung mit einem Cochlea Implantat bedeutet einiges an Vor – und Nachuntersuchungen.

In ausführlichen Informationsgesprächen mit allen beteiligten Disziplinen erklären wir die genaue Vorgehensweise vor einer möglichen OP, die CI-Operation selbst  und die sich daran anschließende wichtige langjährige Nachsorge.

Nach einem speziellen Ablaufplan klären wir

  • medizinische Fragen mit unseren Ärzten
  • technisch-audiologische Fragen rund ums CI mit unseren Ingenieuren
  • pädagogisch-psychologische Fragen mit unseren Therapeuten

Bei Bedarf ziehen wir konsiliarisch weitere Kliniken hinzu.

Was bedeutet Hören?

Hören ist ein Sinneseindruck. Mit dem Ohr nehmen wir Hörreize aus der Umwelt auf, im Gehirn wird daraus eine Wahrnehmung.

Wir leben in einer Welt, in der viele Informationen zu einem großen Teil über akustische Kommunikation ausgetauscht werden.

Voranschreitende oder plötzliche hochgradige Schwerhörigkeit z.B. bei einem Erwachsenen bedeutet daher häufig die Gefahr einer sozialen Isolation.

Eine Hörstörung ist oft für Außenstehende keine sichtbare körperliche Einschränkung und wird daher häufig von Fremden nicht wahrgenommen oder fehl gedeutet.

Eine Hörstörung kann in jedem Alter auftreten und hat verschiedene Ursachen.

Und gerade bei Kindern gilt: ohne ausreichendes Hören kann keine Sprachfähigkeit ausgebildet werden.


Bild von: Herr Prof. Dr. med. Dr. h.c.  Thomas  Klenzner
Herr Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Klenzner
Leitender Oberarzt und stellvertretender Direktor der Hals-, Nasen-, Ohren-Klinik Düsseldorf sowie Leiter des Hörzentrums.
Interne Seite
Bild von: Herr  Patrick  Dillmann
Herr Patrick Dillmann
Sachbearbeiter Hörzentrum
Gebäude-Nr.:
13.76
Ebene:
01
Zimmer-Nr.:
204
Telefon
+49 (0) 211 – 81 17576
Cochlear Implantat

HNO-Klinik Düsseldorf

HNO-Klinik ZOM II

Zentrum Operative Medizin II
am Universitätsklinikum

Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf

+49 (0) 211 - 81 17570
+49 (0) 211 - 81 18880

info@hno-klinik-duesseldorf.de

Online-Terminvergabe
 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 17.09.2015
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/kliniken/klinik-fuer-hals-nasen-ohrenheilkunde/informationen/hoerzentrum/