Veranstaltungen 2022

VeranstaltungenDatum, Zeit

Lehrbeauftragtentreffen

aus gegebenem Anlass ONLINE 

Agenda:

  1. Neues aus dem Institut und der Uni/HHU aktuelles aus der Lehre
  2. Unser Wahlfachangebot und wie wir es weiterentwickeln wollen
    1. Vorstellung einzelner Wahlfachangebote als kurze (max. 2 Folien) Präsentation
    2. Diskussion didaktischer Fragen
    3. Austausch über neue Wahlfachangebote

      3. Erfahrungsaustausch im QZ-Format/Verschiedenes

Eine wertvolle Möglichkeit, wichtige (haus)ärztliche Themen jenseits der sehr klar modellierten und manualisierten curricularen Lehre in den Unterricht für Studierende einzubringen sind die Wahlfachangebote. Das ifam "beherbergt" eine Fülle dehr diverser und teilweise sehr beliebter Angebote aus unserem Kolleg*innenkreis. Es gibt hier aber weiterhin großes Potenzial.

Im Jahr 2022 soll der Schwerpunkt unserer Lehrbeauftragtentreffen deshalb bei den Wahlfachangeboten liegen.

Online-Veranstaltung als
Webex-Meeting
Für die Einwahldaten bitte kurze E-Mail an:
P. Kronenberg






19.01.2022,

16:00-18:30

Lehrbeauftragtentreffen

Agenda:

  1. Neues aus dem Institut und der Uni/HHU
  2. Lehre im SS 22 (außer Wahlfächer)
  3. Wahlfächer, Bericht aus bestehenden und gemeinsame Arbeit an neuen Formaten
  4. Erfahrungsaustausch im QZ-Format/Verschiedenes

Aktuell wird von einer Präsenzveranstaltung ausgegangen. Für Rauminformationen bitte eine E-Mail an P. Kronenberg
 




06.04.2022,

17.00-19.30

6. Wissenschaftlicher Kongress „Familienmedizin in der hausärztlichen Versorgung der Zukunft“

Alle(s) unter einem Dach!?  Familienorientiertes Arbeiten im Team in der Primärversorgung

Am 11. Mai 2022 wird sich auf einem wissenschaftlichen Kongress des Instituts für Allgemeinmedizin der Universität Düsseldorf (ifam) wieder einmal alles um das Thema „Familienmedizin in der hausärztlichen Versorgung der Zukunft“ drehen. Der Kongress richtet sich an Hausärztinnen, Hausärzte, Medizinische Fachangestellte und Vertreter:innen unterschiedlichster, in der Primärversorgung tätiger Professionen aus Forschung und Praxis.
Die Familienmedizin knüpft an verschiedene Professionen in der Primärversorgung an; immer stehen dabei aber die Patient:innen, ihre Familien sowie ihr Lebensumfeld und dessen Auswirkungen auf ihre Gesundheit im Zentrum. Je nach Praxisform als Einzel- oder Gemeinschaftspraxis, als Praxengemeinschaft, MVZ oder Gesundheitszentrum sind dazu unterschiedliche Herangehensweisen notwendig, um eine familienorientierte Versorgung im Netz der Primärversorgung gelingen zu lassen.
Behandelt werden u.a. folgende Themen:

  • Gesundheitszentren und Versorgungsansätze der Primärversorgung
  • mit der Familie im Fokus
  • Das Praxisteam in der Umsetzung von Familienmedizin in der Hausarztpraxis
  • Psychosomatische Aspekte in der Versorgung von Familien
  • Systemische Familientherapie in der Hausarztpraxis
  • Kooperation zwischen Hausarztpraxis und Pflege (ambulant und stationär)
  • Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit / Soziale Gesundheit
  • Forschungsfragen aus der Praxis für die Praxis.

Weitere Informationen zum Programm und organisatorische Hinweise finden Sie auf unserer Kongress-Homepage unter: www.familien-medizin.org/kongress/






11.05.2022,

10.00-18.00

11. Tag der Allgemeinmedizin

ab 09.00 Uhr Anmeldung

09.35 – 10.05 Keynote Lecture
Ärztliche Identität und die Herausforderung des Wandels
Heiner Fangerau

10.45 – 12.00 6 parallele Workshops am Vormittag:

Workshop 1 – für Praxisteams
Psychiatrische Erkrankungen in der hausärztlichen Versorgung:
Früherkennung und Prävention, Krisenmanagement, Kooperation

Workshop 2 – für MFA
Menschen mit psychischen Erkrankungen im Praxisalltag begegnen

Workshop 3 – für Praxisteams
Allgemeinmedizin am Rande der Gesellschaft – wie können wir Menschen
ohne Versicherung besser versorgen?

Workshop 4 – für Hausärzt*innen
Narrative Medizin: Reflektierendes Schreiben für die Hausarztpraxis

Workshop 5 – für Praxisteams
Planetare Gesundheit in der Hausarztpraxis: Grundlagen und Umsetzung mit
Patient*innen und Mitarbeiter*innen angesichts der Klimakrise

Workshop 6 – für Praxisteams
Lavendel gegen Angst und Hirtentäschelkraut gegen Blutungen:
Eine arzneipflanzenkundliche Führung durch den Hortus Medicus des UKD

12.00 – 12.45 Mittagsimbiss

13.00 – 14.30 5 parallele Workshops am Nachmittag:

Workshop 7 – für Hausärzt*innen
Warum Patient*innen mit schweren psychischen Erkrankungen ihre Hausärzt*innen brauchen

Workshop 8 – für Praxisteams
Die grüne Praxis – interaktiver Workshop für nachhaltige hausärztliche Praxen

Workshop 9 – für Praxisteams
HAFO.NRW – Hausärztliches Forschungspraxennetz NRW

Workshop 10 – für Praxisteams
„Mehr Hausärzt*innen aufs Land!“ – Was können Landarztpraxen Studierenden bieten, und was brauchen sie dafür?

Workshop 11 – für Praxisteams
Umgang mit Trauer(nden) – Hilfreiches für das Praxisteam

14.45 – 15.30 Plenumsdiskussion mit Fallbeispielen

15.30 Ende der Veranstaltung

 

Das Programm als PDF

Mit dem Anmeldeformular können Sie sich ab sofort zu dieser Veranstaltung anmelden. Öffnen Sie das PDF im Acrobat Reader, um es auszufüllen.

Anschließend schicken Sie das Dokument an susanne.loescher@med.uni-duesseldorf.de. Vielen Dank!












11.06.2022,

Ganztags (OASE)

ABGESAGT

Lehrbeauftragtentreffen

22.06.2022,

16.00-18.30

8. Michael Berger-Gedächtnis-Vorlesung,
Universitätsklinikum Düsseldorf

Die Michael Berger-Gedächtnis-Vorlesung findet dieses Jahr am Freitag, den 15. Juli 2022 um 16 Uhr im Gebäude 12.46. Hörsaal der Chirurgie statt.

Michael Berger, der ehemalige Direktor der Klinik für Stoffwechselkrankheiten und Ernährung am Universitätsklinikum Düsseldorf und Dekan der hiesigen medizinischen Fakultät, verstarb am 18. August 2002.

Seit 2004 führen das Institut für Allgemeinmedizin (ifam) und die Cochrane Metabolic and Endocrine Disorders Group (CMED) am chs in regelmäßigen Abständen eine Michael Berger Gedächtnis-Veranstaltung mit Preisverleihung durch, die an den Mitbegründer der deutschen evidenzbasierten Medizin und steten Fürsprecher einer aktiven Involvierung des Patienten in dessen Krankheitsbewältigung erinnern soll (siehe https://www.uniklinik-duesseldorf.de/patienten-besucher/klinikeninstitutezentren/institut-fuer-allgemeinmedizin/michael-berger-gedaechtnis-vorlesung ).

Die 8. Gedächtnis-Vorlesung am 15. Juli 2022 soll Prof. Dr. phil.  Gabriele Meyer ehren:  Frau Meyer ist seit 2013 Direktorin des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft (IPWG) an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität (MLU) Halle-Wittenberg und hat dort eine W3-Professur inne. Sie weist zahlreiche inner- und außeruniversitäre wissenschaftliche Aktivitäten auf, unter anderem ist sie Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen. Einer der wissenschaftlichen Schwerpunkte von Frau Meyer liegt in der klinischen und epidemiologischen Forschung zu Fragestellungen des höheren Lebensalters. Als Thema für die Gedächtnis-Vorlesung ist eine Auseinandersetzung mit der Coronavirus-Pandemie aus Sicht der Pflegewissenschaft geplant.

PDF-Flyer zur Veranstaltung

 

Michael Berger-Gedächtnis-Vorlesung 2022
am Freitag, 15. Juli 2022 um 16 Uhr

Universitätsklinikum Düsseldorf
Gebäude 12.46. Hörsaal der Chirurgie
Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf

Parkmöglichkeit: P6 an der Kfz-Einfahrt Süd
Anreise: www.uniklinik-duesseldorf.de/anreise

Prof. Dr. med. Bernd Richter
Tel.: +49 0211 81-18773
Fax: +49 0211 81-015-18773
Bernd.Richter@med.uni-duesseldorf.de

 
 











15.07.2022
um 16 Uhr

Lehren Lernen

anschließend Sommerfest

17.08.2022,

16.00-18.30


Lehrbeauftragtentreffen
 

5.10.2022,

16-.00-18.30


Lehren Lernen
 

26.10.2022,

16.00-18.30

Didaktik-Fortbildung für Lehrbeauftragte

Anmeldung erforderlich !

4.11.2022,

16.00-19.00

Didaktik-Fortbildung für Lehrbeauftragte

Anmeldung erforderlich !

5.11.2022,

9.00-17.00

Lehren Lernen

anschließend Adventsfeier

14.12.2022,

16.00-18.30

 

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns